Rivera. Von Andrea Kettenmann

Rivera. Von Andrea KettenmannDiego Rivera: Künstler und Revoluzzer Diego Rivera war der Ehemann von Frida Kahlo und laut Picasso, Dalí und André Breton ein echter Revoluzzer. Doch er war auch Erschaffer einer öffentlichen Kunst, die engagiert und einem breiten Publikum zugänglich war.

ISBN 978-3-8365-0413-3     10,00 €  Portofrei      Bestellen

Ab 1910 lebte Rivera in Europa, wo er vom Kubismus beeinflusst wurde. Nach der Mexikanischen Revolution kehrte er in seine Heimat zurück und verband die europäische Avantgarde mit den Bedürfnissen und Möglichkeiten seiner Landsleute. Seine Wandgemälde (und die der mexikanischen Muralisten, die seinem Beispiel folgten) präsentierten eine utopische Vision eines post-revolutionären Mexikos. Riveras historische Gemälde spiegelten seine Interpretation der Revolution und ihrer Ideale wieder. Sein Stil zeigte eine Rückkehr zu den präkolumbianischen Wurzeln mexikanischer Kultur, er malte farbenfroh und realistisch, so dass ihn auch ungebildete Menschen verstehen konnten. Dieses Buch ist die erste Studie unabhängig von einer Ausstellung, die das Werk dieses außergewöhnlichen Künstlers vorstellt.

Mehr Infos...

 

Erstellt: 21.06.2015 - 18:47  |  Geändert: 02.08.2018 - 15:58

Verlag: