Bildungssystem

Wissenschaft oder Dummheit? Über die Zerstörung der Rationalität in den Bildungsinstitutionen. Von Alex Demirovic

Wissenschaft oder Dummheit? Über die Zerstörung der Rationalität in den Bildungsinstitutionen. Von Alex DemirovicDas Absolvieren von Schulen, Universitäten und Hochschulen dient der Ausbildung und der zukünftigen beruflichen Praxis der wissenschaftlich Gebildeten. Diese Ausrichtung hat Rückwirkungen auf das wissenschaftliche Wissen.

ISBN 978-3-89965-572-8      16,80 €  Portofrei       Bestellen

Kostenloser Download PDF

Die digitale Bildungsrevolution. Von Jörg Dräger und Ralph Müller-Eiselt

Die digitale Bildungsrevolution. Von Jörg Dräger und Ralph Müller-EiseltDer radikale Wandel des Lernens und wie wir ihn gestalten können. Chancen und Risiken der digitalen Bildungsrevolution Ein Schüler erhält täglich einen auf ihn zugeschnittenen Lernplan, den ein New Yorker Rechenzentrum über Nacht erstellt.

ISBN 978-3-421-04709-0       17,99 €  Portofrei         Bestellen

Theorie der Unbildung. Die Irrtümer der Wissensgesellschaft. Von Konrad Paul Liessmann

Theorie der Unbildung. Die Irrtümer der Wissensgesellschaft. Von Konrad Paul LiessmannAlle reden von der Wissensgesellschaft. Debatten um die mangelnde Qualität von Schulen und Studienbedingungen - PISA! -, um Spitzenforscher und potenzielle Nobelpreisträger haben heute die Titelseiten der Zeitungen erobert.

ISBN 978-3-492-25220-1     8,99 €  Portofrei       Bestellen

Geisterstunde. Die Praxis der Unbildung. Eine Streitschrift. Von Konrad Paul Liessmann

Geisterstunde. Die Praxis der Unbildung. Eine Streitschrift. Von Konrad Paul LiessmannNiemand weiß mehr, was Bildung bedeutet, aber alle fordern ihre Reform. Ein Markt hat sich etabliert, auf dem Bildungsforscher und -experten, Agenturen, Testinstitute, Lobbys und nicht zuletzt Bildungspolitiker ihr Unwesen treiben.

ISBN 978-3-552-05700-5       HC 17,90 €  Portofrei        Bestellen

ISBN 978-3-492-30850-2       TB   9,99 €  Portofrei        Bestellen

eingeschrieben. Zeichen setzen gegen Rassismus an deutschen Hochschulen. Von Emily Ngubia Kuria

eingeschrieben. Zeichen setzen gegen Rassismus an deutschen Hochschulen. Von Emily Ngubia Kuriawas bedeutet es, als Schwarze person zu studieren und karriere zu machen in einem durch und durch weißen hochschulsystem? wie kann ich mich einschreiben in diese strukturen und wie kann ich sie verändern?

ISBN 978-3-945644-01-0     14,95 €  Portofrei       Bestellen

Du bleibst, was du bist. Von Marco Maurer

Du bleibst, was du bist. Von Marco MaurerWarum bei uns immer noch die soziale Herkunft entscheidet. Von 100 Akademikerkindern schaffen 71 den Sprung auf die Universität, von 100 Nichtakademikerkindern nur 24. Diese Zahlen sind das Resultat einer sozialen Auslese.

ISBN 978-3-426-27633-4     18,00 €  Portofrei     Bestellen

Im Reformhaus. Zur Krise des Bildungssystems. Von Jürgen Kaube

Im Reformhaus. Zur Krise des Bildungssystems. Von Jürgen KaubeDie deutsche Bildungspolitik glänzt durch Kurzatmigkeit und Reformeifer. Kaum ein Jahr vergeht, ohne dass die Kultusministerien umfangreiche Richtlinien und Erlässe verabschieden und deren prompte Umsetzung einklagen. Gleichbehandlung ist das Zauberwort, die Folgen ihrer Verwirklichung bleiben unreflektiert. Mittlerweile wird das Abitur als Instrument der sozialen Chancenverteilung betrachtet. Damit gerät die Schule unter enormen Erwartungsdruck. Geistlose Interpretationen von Statistiken und internationalen Vergleichen sind ein Indiz für die Orientierungslosigkeit hiesiger Bildungspolitik.

ISBN 978-3-86674-407-3     18,00 €  Portofrei     Bestellen

Der Akademisierungswahn. Von Julian Nida-Rümelin

Der Akademisierungswahn. Von Julian Nida-RümelinZur Krise beruflicher und akademischer Bildung. Die deutsche Bildungspolitik ist auf dem Holzweg: Die berufliche Bildung wird vernachlässigt. Im Gegenzug wird die akademische Bildung immer beliebiger und flacher. Anerkennung und Respekt vor dem dualen Ausbildungssystem, um das Deutschland in der ganzen Welt beneidet wird, schwinden immer mehr.

ISBN 978-3-89684-161-2    16,00 €  Portofrei     Bestellen

Warum unsere Studenten so angepasst sind. Von Christiane Florin

Warum unsere Studenten so angepasst sind. Von Christiane FlorinChristiane Florin ist Lehrbeauftrage an der Universität Bonn und stellt fest: Es gibt keine Streitkultur mehr an Universitäten; das Wesentliche, das sind die Credit Points. Neugierde, ein über den eigenen Tellerrand hinausgehendes Interesse an Themen fehlen den meisten Studenten, und monologisierende Dozenten kommen besser weg als dialogisierende.

ISBN 978-3-499-61741-6    4,99 €  Portofrei     Bestellen

Seiten