Indonesien

Die Regenbogentruppe. Von Andrea Hirata

Die Regenbogentruppe. Von Andrea HirataWenn der Morgen auf Belitung, Indonesien, graut, kann nichts sie aufhalten. Die Schüler der "Regenbogentruppe" - Söhne und Töchter von Fischern und Minenarbeitern - wollen nicht eine einzige Unterrichtsstunde verpassen, denn für sie ist die Schule die einzige Möglichkeit, der Armut zu entkommen.

ISBN 978-3-446-24146-6     19,90 €  Portofrei      Bestellen

Zurück nach Java. Eine tropische Erinnerung. Von Eric Schneider

Zurück nach Java. Eine tropische Erinnerung. Von Eric SchneiderAlle paar Jahre trifft sich Ferdy Aronius mit seiner Familie, von der nur noch die Mutter und ihr Ex-Geliebter geblieben sind. Auch dieses Mal - ein stürmischer Abend, ein verlassenes Strandhotel - schwelgen sie in Erinnerungen an alte Zeiten, das Hotel auf Java, der unbeschwerte Luxus des kolonialen Lebens, das Idyll in der Fremde.

ISBN 978-3-458-17651-0     16,95 €  Portofrei      Bestellen

Pulang (Heimkehr nach Jakarta). Von Leila S. Chudori

Pulang (Heimkehr nach Jakarta). Von Leila S. ChudoriPULANG (HEIMKEHR NACH JAKARTA) erschien 2012 in Indonesien und erregte viel Aufsehen. Die Autorin war gerade drei Jahre alt, als die Massenmorde an angeblichen Sympathisanten der Kommunistischen Partei Indonesiens im September 1965 begannen.

ISBN 978-3-938803-75-2     25,00 €  Portofrei      Bestellen

Hunderttausende Menschen starben, weil sie eine eigene politische Meinung hatten. Damit begann die Diktatur von Präsident Suharto. Joshua Oppenheimer hat die Pogrome in seinen Filmen THE ACT OF KILLING und THE LOOK OF SILENCE auf außergewöhnliche Weise dokumentiert.

PULANG (das indonesische Wort für Heimat) befaßt sich mit dem Schicksal einer Gruppe von Journalisten, die aufgrund der Ereignisse im September 1965 im Exil in Paris leben und nicht mehr in ihre Heimat zurückkehren können. Pam Allen ("Inside Indonesia") charakterisiert Leila S. Chudoris Buch als wichtigen Beitrag der Aufarbeitung dieses Themas, als "Gegengift" gegen die offizielle Version der Geschichte, die unter Suharto verbreitet wurde.

Begegnungen mit China und seinen Nachbarn. Von Pankaj Mishra

Begegnungen mit China und seinen Nachbarn. Von Pankaj MishraMalaysia - Hongkong - Indonesien - Taiwan - Mongolei - Tibet - Japan - Indien. Im Schatten des Drachen - ein kluger Blick auf das "Reich der Mitte" und seine Nachbarn. Asien ist in Bewegung. Die neue Supermacht China dominiert sowohl den Kontinent als auch den Diskurs über die Region.

ISBN 978-3-10-002273-8    24,99 €  Portofrei     Bestellen

The Act of Killing. Film (1 DVD) von Joshua Oppenheimer

The Act of Killing. Film (1 DVD) von Joshua OppenheimerÜber eine Millionen Menschen, vermeintliche Kommunisten, wurden 1965 nach dem Militärputsch unter General Suharto in Indonesien ermordet. Die Täter sind bis heute überzeugt, alles richtig gemacht zu haben und wurden strafrechtlich nie verfolgt.

EAN 4020628893453   12,99 €  Portofrei     Bestellen

Sie haben ihre beruflichen Machtpositionen behalten und werden von einem Teil der Bevölkerung als Helden gefeiert. In dem Film kommen die Mörder zu Wort, die stolz und bereitwillig jedes Detail ihrer Verbrechen verraten und die Mordszenen nachstellen.

Technische Angaben: Bildformat: 16:9 (1.78:1) Sprachen (Tonformat): Indonesisch (Dolby Digital 5.1) Untertitel: Deutsch Ländercode: 2 Extras: Audiokommentar; Einführung von Werner Herzog u. a.

Mehr Infos...

Interview mit Joshua Oppenheimer (in Englisch)

Bekenntnisse eines Economic Hit Man. Von John Perkins

Bekenntnisse eines Economic Hit Man. Von John PerkinsEin Insider-Bericht über den Ausbau des US-Imperiums auf Kosten der Dritten Welt. John Perkins war ein Economic Hit Man, ein Wirtschaftskiller. Seine Aufgabe: Entwicklungsländer zu besuchen und den Machthabern überdimensionierte, überteuerte Großprojekte zu verkaufen, die sie in eine Abhängigkeit von den USA brachten.

ISBN 978-3-442-15424-1      9,95 €  Portofrei       Bestellen

 

Zwölf Jahre lang hat Perkins seine Seele verkauft bis er ausstieg und den Mut hatte, den Skandal aufzudecken. USA – von der geachteten Republik zum gefürchteten Empire: Perkins' Aufgabe als Economic Hit Man im Dienst einiger amerikanischer Großkonzerne war es, Entwicklungsländer durch gezinkte Prognosen zu überteuerten Industrieprojekten zu überreden. Die absehbare und gewollte Verschuldung der betreffenden Länder diente der amerikanischen Regierung als Druckmittel, um politisch-ökonomische Eigeninteressen durchzusetzen.

Weitere Infos...

Seiten