Mathematik

Siehe auch: 

Ökonometrie verstehen mit Gretl. Von Jürgen Malitte, Sven Schreiber

Dieses Buch stellt eine einfache und verständliche Einführung in die Ökonometrie dar. Dabei werden grundlegende Theorien und Methoden erklärt und mit Hilfe der freien Statistiksoftware Gretl direkt umgesetzt. Gretl ermöglicht eine menügesteuerte Bedienung, sodass die Leser behutsam in die Welt der Ökonometrie eingeführt werden. Zahlreiche Gretl-Skripte unterstützen die Leser beim Verständnis und bei der Anwendung ökonometrischer Grundlagen und erleichtern damit den Lernprozess. Es eignet sich für Studenten sowie Praktiker, die ihre Kenntnisse im Bereich der Ökonometrie aufbessern möchten.

ISBN 978-3-662-58274-9     37,99 €  Portofrei     Bestellen

Mathematik ist wunderwunderschön. Von Heinz Klaus Strick

Wie die beiden Vorgängerbände Mathematik ist schön und Mathematik ist wunderschön macht auch dieses Buch wieder zahlreiche Angebote, sich mit (weiteren) bekannten oder weniger bekannten Fragestellungen aus der Mathematik zu beschäftigen. Auch diesmal geht es vor allem um die anschauliche Darstellung mathematischer Sachverhalte und um elementare Zugänge zu nicht immer einfachen Themen aus Geometrie, Arithmetik und Stochastik.

ISBN 978-3-662-58100-1     17,99 €  Portofrei     Bestellen

Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik. Von Raj Spielmann

Welche natürlichen Grenzen sind dem Wachstum gesetzt und weshalb kann Glücksspiel im Casino keine zuverlässige Einnahmequelle sein? In einer großen Themenbreite stellt der Autor überraschende Verbindungen von Mathematik zu zahlreichen weiteren Disziplinen wie Wirtschaft, Biologie und Medizin her und erläutert die Mathematik dahinter. Auf unterhaltsame, doch zugleich ernsthafte Weise wird der Leser zur kritischen Reflexion angeregt.

ISBN 978-3-11-054252-3     89,95 €  Portofrei     Bestellen

Angriff der Algorithmen Wie sie Wahlen manipulieren, Berufschancen zerstören und unsere Gesundheit gefährden von Cathy O'Neil

Algorithmen nehmen Einfluss auf unser Leben: Von ihnen hängt es ab, ob man etwa einen Kredit für sein Haus erhält und wie viel man für die Krankenversicherung bezahlt. Cathy O'Neil, ehemalige Hedgefonds-Managerin und heute Big-Data-Whistleblowerin, erklärt, wie Algorithmen in der Theorie objektive Entscheidungen ermöglichen, im wirklichen Leben aber mächtigen Interessen folgen. Algorithmen nehmen Einfluss auf die Politik, gefährden freie Wahlen und manipulieren über soziale Netzwerke sogar die Demokratie.

ISBN 978-3-446-25668-2     24,00 €  Portofrei     Bestellen

Das Sein und das Ereignis. Von Alain Badiou

Alain Badiou ist einer der wichtigsten und meistdiskutierten Philosophen der Gegenwart. Sein Hauptwerk "Das Sein und das Ereignis" von 1988, welches die Grundzüge seiner Philosophie versammelt, erscheint hier in durchgesehener zweiter Auflage. "Vom Sein wird hier die radikale These vertreten, dass seit seinen griechischen Ursprüngen es die Mathematik und nur die Mathematik ist, die seinen Denkprozess entfaltet... Dennoch bleibt ein Ort, dessen, 'was nicht Sein ist': der des Ereignisses. Das Ereignis ist ein überzähliger Term der Überschreitung, über die das Wissen nicht entscheiden kann; ein Begriff, dessen Wahrheit im Voraus niemals erkennbar ist. Das Subjekt ist dann keineswegs mehr Garant oder Stütze der Wahrheit, sondern vielmehr eine lokale, unwahrscheinliche Instanz, die ihr Weniges an Sein aus dem aleatorischen Werden einer Wahrheit im Ereignis bezieht."

ISBN 978-3-03734-644-0     49,95 €  Portofrei     Bestellen

Schlüsselwerke der Systemtheorie. Hrsg. Dirk Baecker

DieSystemtheorie ist ein Versuch, Beschreibungen für Phänomene zu finden, die weder so einfach sind, dass sie kausal, noch so zufällig, dass sie statistisch beschrieben werden können. In der Systemtheorie geht es um Phänomene derSelbstorganisation und um die Frage, wie der Beobachter mit einerBegrifflichkeit ausgestattet werden kann, die es ihm erlaubt, zu begreifen,dass er mit seinen Beschreibungen ein Teil der Welt ist und nicht in einem imaginären Außerhalb agiert.
 
ISBN 978-3-531-20003-3     44,99 €  Portofrei     Bestellen
 

Mathematik und revolutionäre Theorie: Von Castoriadis bis Badiou. Von Vladimir Tasic

Mathematik und revolutionäre Theorie: Von Castoriadis bis BadiouCornelius Castoriadis (1922-1997), griechisch-französischer, mathematisch interessierter Philosoph und Alain Badiou (*1937), französischer, mathematisch interessierter Philosoph, beide aus dem linken Lager, begründen jeweils eine eigene politische Philosophie. Sie müssen sich in Paris getroffen haben, aber seltsamerweise zitieren sie sich nicht. Sie sind sich einig, dass man weder die Philosophie noch die Mathematik als ein abgeschlossenes System verstehen kann. Sie benutzen die marxsche Dialektik, müssen diese aber zuerst von ihrer mechanischen Denkweise befreien.

ISBN 978-3-945059-25-8    14,90 €  Portofrei     Bestellen

Planet der Algorithmen. Versteht sie, bevor sie euch verstehen. Von Sebastian Stiller

Planet der Algorithmen. Versteht sie, bevor sie euch verstehen. Von Sebastian StillerAlgorithmen: Die wichtigste Denkweise unserer Zeit unterhaltsam erklärt. Ob Suchmaschine, Navigationssystem, Datensicherheit, Online-Dating oder Studienplatzvergabe - Algorithmen sind überall. Sie zu verstehen, ist wichtiger denn je.

ISBN 978-3-8135-0693-8     14,99 €  Portofrei       Bestellen

Seiten