Gesellschaft

Die Erfindung des Terrorismus in Europa, Russland und den USA 1858-1866. Von Carola Dietze

Genau wie die Dampfmaschine ist der Terrorismus eine Erfindung der europäisch-amerikanischen Welt des 19. Jahrhunderts. Dieses Buch benennt die Erfinder und beschreibt die Wechselwirkung zwischen Tat, Politik und medialer Öffentlichkeit.
Anders als in den letzten Jahren oft suggeriert, ist Terrorismus ein Produkt der Moderne: Die Taktik des Terrorismus entstand im Anschluss an die großen Revolutionen des 18. und 19. Jahrhunderts mit der Entwicklung von Massenmedien und Öffentlichkeit.

ISBN 978-3-86854-299-8    42,00 €  Portofrei     Bestellen

Unterleuten. Roman von Juli Zeh

Unterleuten. Roman von Juli ZehDer große Gesellschaftsroman von Juli Zeh. Manchmal kann die Idylle auch die Hölle sein. Wie das Dorf "Unterleuten" irgendwo in Brandenburg. Wer nur einen flüchtigen Blick auf das Dorf wirft, ist bezaubert von den altertümlichen Namen der Nachbargemeinden, von den schrulligen Originalen, die den Ort nach der Wende prägen, von der unberührten Natur mit den seltenen Vogelarten, von den kleinen Häusern, die sich Stadtflüchtlinge aus Berlin gerne kaufen, um sich den Traum von einem unschuldigen und unverdorbenen Leben außerhalb der Hauptstadthektik zu erfüllen. Doch als eine Investmentfirma einen Windpark in unmittelbarer Nähe der Ortschaft errichten will, brechen Streitigkeiten wieder auf, die lange Zeit unterdrückt wurden.

ISBN 978-3-630-87487-6     24,99 €  Portofrei     Bestellen

Die Realität der Massenmedien. Von Niklas Luhmann

Die Realität der Massenmedien. Von Niklas LuhmannWas wir von der Gesellschaft und ihrer Welt wissen, wissen wir fast ausschließlich durch die Massenmedien. Gleichzeitig haben wir jedoch den Verdacht, dass dieses Wissen manipuliert wird. Zumindest kommt es extrem selektiv zustande, gesteuert zum Beispiel durch wenige Faktoren, die den Nachrichtenwert von Informationen bestimmen oder Unterhaltungssendungen attraktiv erscheinen lassen. Aber dies Gegenwissen wirkt sich nicht aus. Die Realität ist so hinzunehmen, wie sie von den Massenmedien präsentiert und rekursiv, auf sich selbst aufbauend, reproduziert wird.Der aus einem Vortrag in der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften hervorgegangene Text versucht, diesen Widerspruch zu klären und ihn in einer allgemeinen Theorie operativ geschlossener Sozialsysteme aufzuheben.Luhmanns Klassiker zu den Massenmedien
 
ISBN 978-3-531-16666-7     19,90 €  Portofrei     Bestellen

Mit Platon in Palästina. Vom Nutzen der Philosophie in einer zerrissenen Welt. Von Carlos Fraenkel

Mit Platon in Palästina. Vom Nutzen der Philosophie in einer zerrissenen Welt. Von Carlos FraenkelWas halten palästinensische Studenten von Platon? Was sagt die griechische Philosophie Bewohnern brasilianischer Slums oder jungen Muslimen in Indonesien. Carlos Fraenkel ist an Brennpunkte politischer, religiöser und sozialer Konflikte gereist, um dort Grundsatzfragen zu diskutieren: Was heißt Gerechtigkeit?

ISBN 978-3-446-25067-3       19,90 €  Portofrei       Bestellen

Die Hipster. Trendsetter und Neo-Spießer. Von Philipp Ikrath

Die Hipster. Trendsetter und Neo-Spießer. Von Philipp IkrathDie Klischees über Hipster sind bekannt und breitgetreten: Die Männer tragen Vollbärte und Umhängetaschen, die Frauen Leggings bzw. Jeggings oder Vintage-Kleidchen, verspielte Hüte und Hauben.

ISBN 978-3-85371-394-5      17,90 €  Portofrei        Bestellen

Bürokratie. Die Utopie der Regeln. Von David Graeber

David Graeber BürokratieDavid Graeber, der bedeutendste Anthropologe unserer Zeit, entfaltet eine fulminante und längst überfällige Fundamentalkritik der globalen Bürokratie! Er erforscht die Ursprünge unserer Sehnsucht nach Regularien und entlarvt ihre Bedeutung als Mittel zur Ausübung von Gewalt.

ISBN 978-3-608-94752-6     22,95 €  Portofrei     Bestellen

Was ist mit den Amis los? Über unser zwiespältiges Verhältnis zu den USA. Von Christoph von Marschall

Was ist mit den Amis los? Über unser zwiespältiges Verhältnis zu den USA. Von Christoph von MarschallAmerikaner und Deutsche denken sehr unterschiedlich über den Staat, Gerechtigkeit in der Gesellschaft, die Rolle der Wirtschaft, Freiheit. Debatten über Klimaschutz, Gesundheitsreformen, Abhörskandale und nicht zuletzt Rassismus und Polizeigewalt zeigen dies.

ISBN 978-3-451-31258-8       14,99 €  Portofrei       Bestellen

Taschenbuchausgabe 2016

Gleichheit ist Glück. Warum gerechte Gesellschaften für alle besser sind. Von Richard Wilkinson und Kate Pickett

Gleichheit ist Glück. Warum gerechte Gesellschaften für alle besser sind. Von Richard Wilkinson und Kate PickettIn jahrzehntelanger Forschung haben die beiden Wissenschaftler Richard Wilkinson und Kate Pickett empirische Daten gesammelt und ausgewertet, anhand derer sie den Einfluss der Ungleichheit auf eine Vielzahl der drängendsten sozialen Probleme entwickelter Gesellschaften untersuchen.

ISBN 978-3-942989-38-1       19,90 €  Portofrei        Bestellen

Sagt uns die Wahrheit! Was die Politiker verschweigen und warum. Von Bernd Ulrich

Sagt uns die Wahrheit! Was die Politiker verschweigen und warum. Von Bernd UlrichDas richtige Buch zur richtigen Zeit. Am 29. April dieses Jahres erschien in der ZEIT ein bemerkenswerter Leitartikel des stellvertretenden Chefredakteurs Bernd Ulrich, der hohe Wellen in der politischen Öffentlichkeit schlug.

ISBN 978-3-462-04857-5       5,00 €  Portofrei        Bestellen

Wer regiert die Welt?, Sonderausgabe. Warum Zivilisationen herrschen oder beherrscht werden. Von Ian Morris

Wer regiert die Welt?, Sonderausgabe. Warum Zivilisationen herrschen oder beherrscht werden. Von Ian MorrisGeschichtsblockbuster. Gibt es einen roten Faden durch die Geschichte, der uns im Rückblick zeigt, wohin die Zukunft uns führt? Ian Morris hat ihn aufgerollt: Aus einer Vielzahl historischer Fakten, archäologischer Funde, naturwissenschaftlicher Erkenntnisse und empirischer Methoden lässt er ein überwältigendes Bild der Menschheitsgeschichte entstehen.

ISBN 978-3-593-39710-8       15,99 €  Portofrei        Bestellen

Taschenbuchausgabe 2012

Seiten