Aktuell: +++ 27.11.2014, 20.15 Uhr: Literatur zur Abendstunde 2014 +++ 02.12.2014, 20 Uhr: Kinderbuch-Vorstellung +++

Medienkritik

Media Control. Wie die Medien uns manipulieren. Von Noam Chomsky (E-Book)

Media Control. Wie die Medien uns manipulieren. Von Noam Chomsky Nicht erst im Irakkrieg spielten die US-Massenmedien eine fatale Rolle als Propagandainstrumente der Außenpolitik. Noam Chomsky, einer der wichtigsten Querdenker der USA, wirft den Medien vor, unbequeme Tatsachen bereitwillig zu verschleiern und die Verbrechen des "Feindes" wie mit der Lupe zu betrachten.

ISBN 978-3-492-96253-7     8,99 €      E-Book bestellen

Meinungsmache. Von Albrecht Müller

Meinungsmache. Von Albrecht MüllerWie Wirtschaft, Politik und Medien uns das Denken abgewöhnen wollen. Viele Wähler schließen mit der Politik ab, denn diese wird zunehmend über ihre Köpfe hinweg gemacht. Damit die Menschen trotzdem schlucken, was man ihnen vorsetzt, beeinflussen parteiische Experten und gezielte Kampagnen massiv die öffentliche Meinung. Albrecht Müller deckt auf, wer diese Kampagnen steuert und wie wir manipuliert werden.

ISBN 978-3-426-78160-9     9,99 €  Portofrei      Bestellen

Imperialer Realismus? Über Eliten, Experten und Journalisten und die "neue deutsche Verantwortung". Von Frank Deppe

Imperialer Realismus? Von Frank DeppeEliten, Experten und »Leit«-Journalisten wollen die Rolle Deutschlands in der Welt neu verorten, wegen dessen »gewachsener Macht – mit neuer deutscher Verantwortung«. Was steckt dahinter? Die internationale Politik befindet sich in einem tiefgreifenden Umbruch. Gerade auch in Deutschland.

ISBN 978-3-89965-637-4      10,00 €  Portofrei       Bestellen

Freiheit in der Offensive? Der Kongreß für kulturelle Freiheit und die Deutschen. Von Michael Hochgeschwender

Freiheit in der Offensive? Der Kongreß für kulturelle Freiheit und die Deutschen von Michael HochgeschwenderDer "Congress for Cultural Freedom" (CCF) war eine der wichtigsten Agenturen für die Verbreitung amerikanischer Ideen über die Ordnung von Wirtschaft, Staat und Gesellschaft nach dem zweiten Weltkrieg.

ISBN 978-3-486-56341-2        49,80 €  Portofrei         Bestellen

Wir sind die Guten. Von Mathias Bröckers und Paul Schreyer

Wir sind die Guten von Mathias Bröckers und Paul SchreyerAnsichten eines Putinverstehers oder wie uns die Medien manipulieren. Wer sind die Guten? Was geht Deutschland die Ukraine an? Und wie kommt es, dass ein gescheitertes Abkommen mit der EU zu einer der gefährlichsten Krisen geführt hat, die Europa in den vergangenen Jahrzehnten erlebte? Alles Putins Schuld?

ISBN 978-3-86489-080-2         16,99 €  Portofrei        Bestellen

Der Terrorismus der westlichen Welt. Von Noam Chomsky u. Andre Vltchek

Der Terrorismus der westlichen Welt. Von Noam Chomsky u. Andre VltchekNach dem Zweiten Weltkrieg, so Chomsky in dem 2012 geführten Gespräch mit Vltchek, sind Hunderte Millionen Menschen direkt oder indirekt als Folge westlicher Kriege und Interventionen ermordet worden.

ISBN  978-3-89771-565-3       13,00 €  Portofrei        Bestellen

Von Bildern und Lügen in Zeiten des Krieges. Von Joris Luyendijk

Von Bildern und Lügen in Zeiten des Krieges. Von Joris LuyendijkMit seinen provokanten Thesen über die Berichterstattung aus den Konfliktgebieten der arabischen Welt hat Joris Luyendijk eine breite gesellschaftliche Debatte ausgelöst. Er öffnet uns die Augen für eine klare und kritische Vorstellung von den Krisenherden unserer Welt.

ISBN  978-3-608-50325-8      9,95 €  Portofrei      Bestellen

Taschenbuchausgabe 2014

Ein Spiel mit dem Feuer. Von Peter Strutynski

Ein Spiel mit dem Feuer. Von Peter StrutynskiDie Ukraine, Russland und der Westen. Ein neues Feindbild ist geschaffen: Russland und Wladimir Putin. Sie bedrohen, so heißt es, die Ukraine und den Frieden in Europa. Eigene Absichten, Ursache und Wirkung lassen sich damit gut verhüllen.

ISBN  978-3-89438-556-9      12,90 €  Portofrei       Bestellen

Die vierte Macht. Spitzenjournalisten zu ihrer Verantwortung in Krisenzeiten. Von Dirk C. Fleck

Die vierte Macht.  Spitzenjournalisten zu ihrer Verantwortung in Krisenzeiten. Von Dirk C. Fleck"Die Politik ist immer weniger fähig, die Welt und sich selbst zu erklären. Das müssen die Medien übernehmen." (Hans-Ulrich Jörges) Dirk C. Fleck trifft die wichtigsten Journalisten des Landes und befragt sie zu ihrer Verantwortung in einer Welt, die sich scheinbar gewissenlos selbst zerstört.

ISBN 978-3-455-50259-6       22,99 €  Portofrei       Bestellen

Seiten