Deutschland

Bürgerlich! Ein Familienalbum. Von Henric L. Wuermeling

Bürgerlich! Ein Familienalbum. Von Henric L. WuermelingDie faszinierende Geschichte zweier Familien aus Baden und dem Elsaß über mehrere Generationen hinweg: Von der gemächlichen Postkutschenzeit über die Industrialisierung, den Eisenbahnbau, die Badische Revolution von 1848/49, die Weltwirtschaftskrise bis in die Nazizeit und schließlich und endlich bis zum Untergang der deutschen Armee in Rußland.

ISBN 978-3-86351-079-4      30,00 €  Portofrei      BestellenWarenkorb

Der neue Fischer Weltalmanach Chronik Deutschland 1949-2014. 65 Jahre deutsche Geschichte im Überblick.

Der neue Fischer Weltalmanach Chronik Deutschland 1949-2014. 65 Jahre deutsche Geschichte im Überblick. Deutsche Gegenwartsgeschichte immer griffbereit! 65 Jahre deutsche Geschichte: Von der doppelten Staatsgründung 1949 bis zur Bundestagswahl 2013 wird die Entwicklung Deutschlands in einer übersichtlichen und reich illustrierten Chronik nachgezeichnet. Ein chronologisches Lesebuch Kurzbiografien aller Bundespräsidenten und Bundeskanzler Ergebnisse aller Bundestags- und Landtagswahlen Alle wichtigen Regierungsmitglieder der DDR und alle Bundeskabinette seit 1949. Ein spannendes Lesebuch und Nachschlagewerk, so informativ, nützlich und unentbehrlich wie der neue Fischer Weltalmanach.

ISBN 978-3-596-19774-3       14,99 €  Portofrei       BestellenWarenkorb

Das Hohe Haus. Ein Jahr im Parlament von Roger Willemsen

Das Hohe Haus. Ein Jahr im Parlament von Roger WillemsenEin Jahr lang sitzt Roger Willemsen im Deutschen Bundestag nicht als Abgeordneter, sondern als ganz normaler Zuhörer auf der Besuchertribüne im Berliner Reichstag. Es ist ein Versuch, wie er noch nicht unternommen wurde: Das gesamte Jahr 2013 verfolgt er in jeder einzelnen Sitzungswoche, kein Thema ist ihm zu abgelegen, keine Stunde zu spät. Er spricht nicht mit Politikern oder Journalisten, sondern macht sich sein Bild aus eigener Anschauung und 50000 Seiten Parlamentsprotokoll. Als leidenschaftlicher Zeitgenosse und "mündiger Bürger" mit offenem Blick erlebt er nicht nur die großen Debatten, sondern auch Situationen, die nicht von Kameras erfasst wurden und jedem Klischee widersprechen: effektive Arbeit, geheime Tränen und echte Dramen.

ISBN 978-3-10-092109-3      19,99 €  Portofrei      BestellenWarenkorb

Der Sommer ist vorbei... Vom Aufstand der Anständigen zur Extremismus-Klausel

Der Sommer ist vorbei...  Vom Aufstand der Anständigen zur Extremismus-KlauselBeiträge zu 13 Jahren Bundesprogramme gegen Rechts.
Der Anschlag auf die Neue Synagoge in Erfurt, der brutale Mord an Alberto Adriano im Dessauer Stadtpark und ein (bis heute unaufgeklärter) Bombenanschlag auf jüdische und muslimische Einwandererinnen in Düsseldorf schockierten im Jahr 2000 die deutsche (und internationale) Öffentlichkeit und brachten die Bundesregierung in Zugzwang: sie musste endlich etwas gegen Nazi-Umtriebe und Gewalttaten unternehmen, die schon die bleiernen Jahre nach der Wiedervereinigung geprägt hatten.

ISBN 978-3-942885-61-4    16,00 € Portofrei      BestellenWarenkorb

Der Garten der Dissidenten von Jonathan Lethem

Der Garten der Dissidenten von Jonathan LethemDie Buddenbrooks der amerikanischen Linken. Ein großer Mehrgenerationenroman über eine zerrissene Familie von Dissidenten in Queens. Eine mitreißende Geschichte der Immigration von europäischen Idealen und Ideen nach Amerika. Eine humorvolle Saga über den persönlichen Preis, den gescheiterte politische Ambitionen fordern. Ein Buch wie eine geschlossene Faust, die sich langsam öffnet. Wegen der Affäre mit einem schwarzen Polizisten wird Rose Zimmer aus der kommunistischen Partei Amerikas ausgeschlossen.

ISBN 978-3-608-50116-2     24,95 €  Portofrei    BestellenWarenkorb

Machtwirtschaft - nein danke! Für eine Wirtschaft, die uns allen dient. von Gerhard Schick

Machtwirtschaft - nein danke! Für eine Wirtschaft, die uns allen dient. von Gerhard SchickWir sind die Gesellschaft! Die Märkte korrumpieren die Politik, sagen die einen. Der regulierende Staat erstickt die Wirtschaft, sagen die anderen. Neue Ideen braucht das Land, sagt Gerhard Schick! Er fordert eine undogmatische Politik, die vor allem eines will: die Interessen der Bürger vertreten. Eine, die sich egoistischen Investmentbankern, verantwortungslosen Staatsdienern und "kreativen Steuerzahlern" entgegenstellt und den Lobbyismus in die Schranken verweist. Wo sind die Rettungsmilliarden geblieben? Wie stopft man die Steuerschlupflöcher von Facebook und Co.? Warum dient Politik den Banken? Schick stellt die entscheidenden Fragen und ist bereit für den Angriff auf "big business" und "bad state".

ISBN 978-3-593-39926-3     19,99 €  Portofrei     BestellenWarenkorb

Deutschland 1914 von Heiner Karuscheit

Deutschland 1914 von Heiner KaruscheitChristopher Clarks hochgepriesenes Buch "Die Schlafwandler. Wie Europa in den Ersten Weltkrieg zog" hat eine Leerstelle: die geschichtliche Rolle der deutschen Sozialdemokratie! Diese Lücke schließt das Buch von Heiner Karuscheit. Ausgehend von dem bei der Reichsgründung 1870 etablierten Klassenkompromiss und dessen Bruch 1909 untersucht der Autor die innergesellschaftlichen Gründe für den deutschen Weg in den Krieg. Vor diesem Hintergrund bewertet er die sozialdemokratische Unterstützung des Kriegs nicht als "Verrat", sondern als Folge einer verfehlten Gesellschaftsanalyse und Revolutionsstrategie. Im Mittelpunkt dieser Studie zur Vorgeschichte des Weltkriegs 1914 steht der Gesellschaftsvertrag, der bis zu seiner Auflösung 1909 die Beziehungen zwischen den Klassen des Bismarck-Reichs bestimmte.

ISBN 978-3-89965-591-9     19,80 €  Portofrei     BestellenWarenkorb

Geheimer Krieg . Wie von Deutschland aus der Kampf gegen den Terror gesteuert wird von Christian Fuchs und John Goetz

Schmutziger Krieg . Wie von Deutschland aus der Kampf gegen den Terror gesteuert wird von Christian Fuchs und John Goetz (Erscheint November 2013)Verdeckt, vertuscht, verschwiegen: Anti-Terror-Aktionen auf deutschem Boden. Die Steuerung von Killer-Drohnen und der Bau von Foltergefängnissen, die Verschleppung von Verdächtigen, Spionage unter Flüchtlingen, die Planung internationaler Kriegshandlungen und all dies geht von deutschem Boden aus! Mehr noch, so Christian Fuchs und John Goetz: Es findet sogar mit deutscher Hilfe statt, mit deutschen Steuergeldern, häufig ohne rechtliche Grundlage. Denn Deutschland ist längst zum untrennbaren Bestandteil der US-Sicherheitsarchitektur geworden, unter Präsident Barack Obama noch mehr als zuvor. Eines Systems, das sich öffentlicher Kontrolle in Deutschland weitgehend entzieht.

ISBN 978-3-498-02138-2        19,95 €  Portofrei        BestellenWarenkorb

Inflation. Der Untergang des Geldes in der Weimarer Republik und die Geburt eines deutschen Traumas. Von Frederick Taylor

Inflation. Der Untergang des Geldes in der Weimarer Republik und die Geburt eines deutschen Traumas. Von Frederick TaylorDie Deutschen und das Trauma der Inflation. Die Inflation, die Deutschland zwischen 1914 und 1923 erlebte, war die dramatischste Geldentwertung, die je in einem modernen Finanzsystem stattgefunden hat. Hilflos mussten die Menschen der Weimarer Republik mitansehen, wie die deutsche Wirtschaft zusammenbrach und sich ihr Geld in Luft auflöste. Diese existenzielle Krise fügte nicht nur der jungen Demokratie nachhaltigen Schaden zu, sie sollte sich auch tief ins kollektive Gedächtnis der Deutschen eingraben. Die galoppierende Inflation ließ Anfang der zwanziger Jahre die Menschen das Vertrauen in Staat und Wirtschaft verlieren, was sich für die junge Weimarer Demokratie letztlich als fatales Erbe erweisen sollte.

ISBN 978-3-8275-0011-3     24,99 €  Portofrei       BestellenWarenkorb

Kriegsgeschrei von Ludger Volmer

Kriegsgeschrei von Ludger VolmerKriege im Kosovo, in Afghanistan, im Irak; sie waren und sind umstritten, zerrissen Freundschaften und spalteten Parteien. Das Entscheidungsdilemma der Verantwortlichen, in diesem Buch wird es greifbar, geschildert von einem, der lange Zeit mittendrin steckte. Die zwölf Kapitel erzählen, was ein engagierter Außenpolitiker erleben kann; spannend, manchmal witzig, oft nachdenklich und provokativ. Auf überraschende Weise gibt Ludger Volmer Einblicke hinter die Kulissen der großen politischen Bühne. Wie veränderte sich die Außenpolitik unter rotgrünen Vorzeichen? In welche Entscheidungsdilemmata geriet er, als militärische Interventionen unvermeidbar schienen? Wie ging er mit der überkommenen außenpolitischen Leitidee um, Märkte für den deutschen Export zu erschließen? Für Volmer stand immer im Vordergrund, zur Zivilisierung der Weltgesellschaft beizutragen. Hautnah schildert er Hintergründe und oft bizarre Situationen, mit Details, die noch nie an die Öffentlichkeit gelangten. Manches widerspricht den kursierenden Deutungen. Das Buch ist eine ebenso unterhaltsame wie brisante autobiografische Bilanz, in der sich politischer Jargon und wissenschaftliche Reflexion mischen.

ISBN 978-3-944305-24-0      18,99 €  Portofrei      BestellenWarenkorb

Seiten