Leistungsgesellschaft

Leistung und Erschöpfung Burnout in der Wettbewerbsgesellschaft Hrsg. Sighard Neckel

Burnout ist ein Modethema, selbst "Burnout ist ein Modethema"-Artikel sind inzwischen in Mode. Dennoch wirft Burnout wichtige zeitdiagnostische Fragen auf, mit denen sich renommierte Sozialwissenschaftler wie Ulrich Bröckling, Rolf Haubl, Sighard Neckel und G. Günter Voß in diesem Band befassen: In welchem Zusammenhang stehen der Wandel der Arbeitswelt und kollektive Erschöpfung? Ist Burnout eine "erfundene" Krankheit? Welche Rolle spielen Prominente, die sich "geoutet" haben? Und warum findet gerade das Bild des leeren Akkus solche Resonanz?

ISBN 978-3-518-12666-0     16,00 €  Portofrei     Bestellen

Helden. Über Massenmord und Suizid von Franco Berardi

Helden. Über Massenmord und Suizid von Franco BerardiVon der Columbine High School bis zum Batman-Kino-Massaker in Aurora, Amokläufe sind in den letzen Jahren zu einer grausigen Routine geworden. Hinzu treten scheinbar ideologisch oder religiös motivierte Massenmorde wie die von Anders Breivik oder islamistischer Terrorkommandos. All diese Wahnsinnstaten faszinieren und verstören und lassen uns letztlich ratlos zurück.

ISBN 978-3-95757-237-0     22,90 €  Portofrei     Bestellen

Sag alles ab! Plädoyers für den lebenslangen Generalstreik. Hrsg. v. Haus Bartleby

Sag alles ab! Plädoyers für den lebenslangen Generalstreik. Hrsg. v. Haus BartlebyEin Plädoyer für die Weltrevolution mit Stil - das Buch über Karriereverweigerung und das Ende der neoliberalen Epoche. 'Was könnten wir nicht alles, wenn wir dürften, wie wir wollten - wenn wir einfach alles sausen ließen, die große Verweigerung im Kleinen ausriefen.

ISBN 978-3-89401-824-5     14,90 €  Portofrei      Bestellen

Der Trend zu emotionaler Unreife. Von Klaus Nitsch

Der Trend zu emotionaler Unreife. Von Klaus NitschVon verbissenen Strebern, verunsicherten Blendern und unsensiblen Sensibelchen. Die Zahl der Menschen mit emotionaler Unreife wächst in unserer Gesellschaft stetig! Emotionale Unreife, ein Reifungsmangel der Emotionalität, kann als Vorstufe einer Persönlichkeitsstörung verstanden werden.

ISBN 978-3-8491-1916-4     20,99 €  Portofrei      Bestellen

Striemer raus! Von Rüdiger Striemer

Striemer raus! Von Rüdiger StriemerMein Weg von der Chefetage in die Psychiatrie und zurück. "Mitte vierzig, erfolgreicher Vorstand einer börsennotierten Aktiengesellschaft - und ein psychisches Wrack", beschreibt Rüdiger Striemer seinen eigenen Zustand in jenem verhängnisvollen Winter.

ISBN 978-3-8270-1254-8     19,99 € Portofrei      Bestellen

Was rettet die moderne Seele? Von Friedrich Steinfeld

Was rettet die moderne Seele? Von Friedrich SteinfeldZwischen Emanzipation und Erschöpfung. Der Befund zur Subjektivitätsentwicklung ist höchst widersprüchlich: Subjektivierung der Arbeit und der individuellen Lebenswelten durch Selbststeuerung und emotionale Selbstkontrolle, Erosion traditioneller Geschlechter- und Generationen-Rollen einerseits;

ISBN 978-3-89965-518-6     19,80 €  Portofrei     Bestellen

Das Recht auf Faulheit und Die Religion des Kapitals. Von Paul Lafargue

Das Recht auf Faulheit und Die Religion des Kapitals. Von Paul LafargueWenn aus dem Recht auf Arbeit bloß das Recht auf Elend wird, heißt es, sein 'Recht auf Faulheit' einzufordern! Paul Lafargues gleichnamiges Pamphlet ist nicht nur aus historischer Sicht interessant: Allzu leicht lässt sich die Ausbeutung des Proletariats zu Zeiten der Industrialisierung auf die Situation der leistungsorientierten und Burn-out-bedrohten Gesellschaft der Gegenwart übertragen.

ISBN 978-3-7306-0206-5     4,95 €  Portofrei    Bestellen

Die gekränkte Gesellschaft. Von Barbara Strohschein

Die gekränkte Gesellschaft. Von Barbara StrohscheinDas Leiden an Entwertung und das Glück durch Anerkennung. Die (un)heimliche Macht der Werte. Nie gab sich unsere Gesellschaft selbstbewusster und freier als heute - und nie war der Hunger nach Anerkennung so groß. Barbara Strohschein untersucht in ihrem Buch erstmals ein Phänomen, das wir täglich beobachten: die Erfahrung der Entwertung.

ISBN 978-3-570-50178-8     17,99 €  Portofrei      Bestellen

Seiten