Journalismus

Es wird eine Rebellion geben. Von Frank A. Meyer

Es wird eine Rebellion geben. Von Frank A. MeyerScharfsinnig, bissig, anregend - Das ist Frank A. Meyer. Seine Interviews und Gespräche mit Politikern, Industriellen und Künstlern sowie sein Einfluss auf die Entwicklungen des weltweit tätigen Medienkonzerns Ringier haben ihn zu einem der bekanntesten wie auch profiliertesten Kommentatoren unserer Tage gemacht.

ISBN 978-3-280-05564-9     19,95 €  Portofrei       Bestellen

Sei still und atme tief Überlebenskampf eines kolumbianischen Journalisten von Hernando Calvo Ospina

Sei still und atme tief Überlebenskampf eines kolumbianischen Journalisten von Hernando Calvo OspinaHernando Calvo Ospina ist ein bekannter kolumbianischer Journalist und Schriftsteller. Am 24. September 1985 wird er in Quito festgenommen. Er lebte in Quito (Ecuador) und bildete sich an der Universidad Central del Ecuador als Journalist fort. Nach seiner Festnahme verschwand er.

ISBN 978-3-88975-221-5      12,00 €  Portofrei       Bestellen

Freiheit in der Offensive? Der Kongreß für kulturelle Freiheit und die Deutschen von Michael Hochgeschwender

Freiheit in der Offensive? Der Kongreß für kulturelle Freiheit und die Deutschen von Michael HochgeschwenderDer "Congress for Cultural Freedom" (CCF) war eine der wichtigsten Agenturen für die Verbreitung amerikanischer Ideen über die Ordnung von Wirtschaft, Staat und Gesellschaft nach dem zweiten Weltkrieg.

ISBN 978-3-486-56341-2        49,80 €  Portofrei         Bestellen

Wir sind die Guten von Mathias Bröckers und Paul Schreyer

Wir sind die Guten von Mathias Bröckers und Paul SchreyerAnsichten eines Putinverstehers oder wie uns die Medien manipulieren. Wer sind die Guten? Was geht Deutschland die Ukraine an? Und wie kommt es, dass ein gescheitertes Abkommen mit der EU zu einer der gefährlichsten Krisen geführt hat, die Europa in den vergangenen Jahrzehnten erlebte? Alles Putins Schuld?

ISBN 978-3-86489-080-2         16,99 €  Portofrei        Bestellen

Von Bildern und Lügen in Zeiten des Krieges. Von Joris Luyendijk

Von Bildern und Lügen in Zeiten des Krieges. Von Joris LuyendijkMit seinen provokanten Thesen über die Berichterstattung aus den Konfliktgebieten der arabischen Welt hat Joris Luyendijk eine breite gesellschaftliche Debatte ausgelöst. Er öffnet uns die Augen für eine klare und kritische Vorstellung von den Krisenherden unserer Welt.

ISBN  978-3-608-50325-8      9,95 €  Portofrei      Bestellen

Taschenbuchausgabe 2014

Nachdenken über Deutschland. Von Albrecht Müller und Wolfgang Lieb (Erscheint Oktober 2014)

Nachdenken über Deutschland. Das kritische Jahrbuch 2014 / 2015. Von Albrecht Müller und Wolfgang LiebDas kritische Jahrbuch 2014 / 2015. Gegen einseitige Berichterstattung und den Medienmainstream Wolfgang Lieb und Albrecht Müller fassen die politisch wichtigsten Themen des Jahres 2014 zusammen und benennen klipp und klar die Dinge, die im Medienmainstream sonst nicht zu hören oder zu sehen sind.

ISBN  978-3-86489-075-8        14,99 €  Portofrei        Bestellen

Die vierte Macht. Spitzenjournalisten zu ihrer Verantwortung in Krisenzeiten. Von Dirk C. Fleck

Die vierte Macht.  Spitzenjournalisten zu ihrer Verantwortung in Krisenzeiten. Von Dirk C. Fleck"Die Politik ist immer weniger fähig, die Welt und sich selbst zu erklären. Das müssen die Medien übernehmen." (Hans-Ulrich Jörges) Dirk C. Fleck trifft die wichtigsten Journalisten des Landes und befragt sie zu ihrer Verantwortung in einer Welt, die sich scheinbar gewissenlos selbst zerstört.

ISBN 978-3-455-50259-6       22,99 €  Portofrei       Bestellen

Emilio Tasso. Eine Abenteuerreportage. Von Alexander Bühler

Emilio Tasso. Eine Abenteuerreportage. Von Alexander BühlerEmilio Tasso ist Journalist und soll eigentlich etwas über Flüchtlinge im Kongo schreiben. In einem Lager in Goma stößt er auf die Spur einer größeren Story: Irgendwo im Dschungel soll sich eine halbfertige Residenz für den letzten belgischen König befinden.
ISBN 978-3-551-78700-2       17,90 €  Portofrei      BestellenWarenkorb

Ryszard Kapuscinski. Leben und Wahrheit eines "Jahrhundertreporters", von Artur Domoslawski

Ryszard Kapuscinski. Leben und Wahrheit eines "Jahrhundertreporters", von Artur DomoslawskiBereits zu Lebzeiten genoss Ryszard Kapuscinski (1932 - 2007) den Ruf eines "Jahrhundertreporters", und auch sechs Jahre nach seinem Tod gilt er immer noch als der meistgelesene Autor Polens.
ISBN 978-3-86789-185-1       29,95 €  Portofrei      BestellenWarenkorb

Seiten