Neu

 Buchladen NEuer WegNeuerscheinungen: ->1.Halbjahr 2014 -> 2.Halbjahr 2013 ->1. Halbjahr 2013 ->Jahr 2012

Über den Feldern. Der Erste Weltkrieg in großen Erzählungen der Weltliteratur. Hrsg. v. Horst Lauinger

Über den Feldern. Der Erste Weltkrieg in großen Erzählungen der Weltliteratur. Hrsg. v. Horst LauingerDie erste weltliterarische Gesamtschau 100 Jahre nach Ausbruch des Ersten Weltkriegs! Über alle Fronten hinweg versammelt dieses Buch 70 Glanzstücke moderner Erzählkunst aus 16 Sprachen, viele davon in Erst- oder Neuübersetzung. Mit 70 Novellen, Short Storys und Prosaskizzen, entstanden in der Mehrzahl bereits während der Kriegsjahre, von Ernest Hemingway, Stefan Zweig, Tania Blixen, Marcel Proust, Ford Madox Ford, Robert Musil, Virginia Woolf, Guillaume Apollinaire, Alfred Döblin, Joseph Conrad, Jaroslav Ha ek, Isaak Babel, Bertolt Brecht, Ivo Andri , William Faulkner, Irène Némirovsky, Gabriele d Annunzio, Louis-Ferdinand Céline, Franz Kafka, Katherine Mansfield u.v.a.

ISBN 978-3-7175-2340-6      29,95 €  Portofrei       BestellenWarenkorb

Aus den Ruinen des Empires von Pankaj Mishra

Aus den Ruinen des Empires von Pankaj MishraNachdem die letzten Erben des Mogul-Reiches getötet und der Sommerpalast in Peking zerstört war, schien die asiatische Welt vom Westen besiegt. Erstmals erzählt der Essayist und Schriftsteller Pankaj Mishra, wie in dieser Situation Intellektuelle in Indien, China und Afghanistan eine Fülle an Ideen entwickelten, die zur Grundlage für ein neues Asien wurden. Sie waren es, die Mao und Gandhi inspirierten und neue Strömungen des Islam anregten. Von hier aus nahmen die verschiedenen Länder ihren jeweiligen Weg in die Moderne. Unterhaltsam und eindringlich schildert Pankaj Mishra die Entstehung des antikolonialen Denkens und seine Folgen. Ein Buch, das einen völlig neuen Blick auf die Geschichte der Welt bietet und den Schlüssel liefert, um das heutige Asien zu verstehen.

ISBN 978-3-10-048838-1         26,99 €  Portofrei         BestellenWarenkorb

Schreib das auf, Kisch! Ein Kriegstagebuch. Von Egon E. Kisch

Schreib das auf, Kisch! von Egon E. Kisch"Die Geburtsstunde des Rasenden Reporters : Jeden Tag stenographiere ich meine Lebensweise und meine Gedanken, die Lebensweise und Gedanken von Hunderttausenden Die Kameraden spotten: Schreib das auf, Kisch! Der Satz wird zur ständigen Redensart Kisch schreibt auf, wenn der letzte Hosenknopf abreißt, wenn das einzige Stück Seife in den Brunnen fällt, wenn Blut in den Essnapf spritzt. Manches schreibe ich auf, was ich als Journalist nicht gewusst hätte.

ISBN 978-3-351-03557-0      15,00 €  Portofrei     BestellenWarenkorb

Machtwirtschaft - nein danke! Für eine Wirtschaft, die uns allen dient. von Gerhard Schick

Machtwirtschaft - nein danke! Für eine Wirtschaft, die uns allen dient. von Gerhard SchickWir sind die Gesellschaft! Die Märkte korrumpieren die Politik, sagen die einen. Der regulierende Staat erstickt die Wirtschaft, sagen die anderen. Neue Ideen braucht das Land, sagt Gerhard Schick! Er fordert eine undogmatische Politik, die vor allem eines will: die Interessen der Bürger vertreten. Eine, die sich egoistischen Investmentbankern, verantwortungslosen Staatsdienern und "kreativen Steuerzahlern" entgegenstellt und den Lobbyismus in die Schranken verweist. Wo sind die Rettungsmilliarden geblieben? Wie stopft man die Steuerschlupflöcher von Facebook und Co.? Warum dient Politik den Banken? Schick stellt die entscheidenden Fragen und ist bereit für den Angriff auf "big business" und "bad state".

ISBN 978-3-593-39926-3     19,99 €  Portofrei     BestellenWarenkorb

Die letzten Tage der Menschheit. Der Erste Weltkrieg in Bildern. Hrsg.Anton Holzer. Mit Texten von Karl Kraus

Die letzten Tage der Menschheit. Der Erste Weltkrieg in Bildern. Hrsg.Anton Holzer. Mit Texten von Karl KrausKarl Kraus meisterhaftes Antikriegsdrama legt auf unnachahmliche Weise die Propagandasprache des Krieges offen. Der renommierte Fotohistoriker Anton Holzer stellt in kommentierte Auszüge aus Karl Kraus Drama neben zeitgenössische Kriegsbilder und zeigt damit nicht nur den dokumentarischen Charakter der letzten Tage der Menschheit, sondern zeichnet zugleich ein eindrückliches Bild des Ersten Weltkriegs. Um den Ersten Weltkrieg zu verstehen, muss man Karl Kraus lesen. Mit seinem Drama Die letzten Tage der Menschheit schuf er eines der großen Antikriegsbücher der Geschichte.

ISBN 978-3-86312-004-7        29,90 €  Portofrei      BestellenWarenkorb

Von Arisierung bis Zwangsarbeit. Verbrechen der Wirtschaft an Rhein und Ruhr 1933 bis 1945. von Ullrich Sander

Von Arisierung bis Zwangsarbeit. Verbrechen der Wirtschaft an Rhein und Ruhr 1933 bis 1945. von Ullrich SanderZum Beispiel Krupp. Der Konzern habe sich stets um einen humanen Kapitalismus bemüht, berichtete das Fernsehen zum 200jährigen Firmenjubiläum. Ob da auch an die zwölf Jahre nach 1933 gedacht war? Das letzte Tabu sei gebrochen, hatte es mit Blick auf die verdienstvolle Ausstellung "Verbrechen der Wehrmacht" geheißen. Aber "blinde Flecken" blieben trotzdem. So in einem Bereich, der weniger lautstark diskutiert wird, jedoch mindestens ebenso wichtig war für die Funktionsweise der faschistischen Herrschaft in Deutschland wie die Wehrmacht: Die Rolle von Wirtschaftsführern und Unternehmen bei faschistischen Planungen für Krieg und Massenmord, als Akteure und insbesondere als Profiteure.

ISBN 978-3-89438-489-0     16,90 €  Portofrei     BestellenWarenkorb

Geheimer Krieg . Wie von Deutschland aus der Kampf gegen den Terror gesteuert wird von Christian Fuchs und John Goetz

Schmutziger Krieg . Wie von Deutschland aus der Kampf gegen den Terror gesteuert wird von Christian Fuchs und John Goetz (Erscheint November 2013)Verdeckt, vertuscht, verschwiegen: Anti-Terror-Aktionen auf deutschem Boden. Die Steuerung von Killer-Drohnen und der Bau von Foltergefängnissen, die Verschleppung von Verdächtigen, Spionage unter Flüchtlingen, die Planung internationaler Kriegshandlungen und all dies geht von deutschem Boden aus! Mehr noch, so Christian Fuchs und John Goetz: Es findet sogar mit deutscher Hilfe statt, mit deutschen Steuergeldern, häufig ohne rechtliche Grundlage. Denn Deutschland ist längst zum untrennbaren Bestandteil der US-Sicherheitsarchitektur geworden, unter Präsident Barack Obama noch mehr als zuvor. Eines Systems, das sich öffentlicher Kontrolle in Deutschland weitgehend entzieht.

ISBN 978-3-498-02138-2        19,95 €  Portofrei        BestellenWarenkorb

Smarte neue Welt. Digitale Technik und die Freiheit des Menschen von Evgeny Morozov

Smarte neue Welt. Digitale Technik und die Freiheit des Menschen von Evgeny Morozov (Erscheint Oktober 2013)Ein renommierter junger Autor zerpflückt kompetent die Dogmen des digitalen Zeitalters. Dem Silicon Valley verdanken wir die technischen Errungenschaften, die unsere Welt so ganz anders vor allem: besser machen, als sie einst war. Mehr noch: Die Vordenker aus den Eckbüros der Googles, Apples und Facebooks lieferten das Betriebssystem, die dazugehörige Philosophie, gleich mit. Und wir alle haben sie verinnerlicht. Das Internetzeitalter gilt als epochaler Einschnitt, die digitale Revolution stellt die Daseinsberechtigung althergebrachter Strukturen und Institutionen endlich infrage, und eine Gesellschaft, in der Politik, Wirtschaft und Kultur transparent, individualisiert und jederzeit abrufbar sind, hat als unumkehrbarer zivilisatorischer Fortschritt zu gelten. Evgeny Morozov entlarvt diese digitale Utopie in seinem weitgreifenden Werk als gefährliche Ideologie.

ISBN 978-3-89667-476-0         24,99 €  Portofrei        BestellenWarenkorb

Du sollst nicht töten. Mein Traum vom Frieden von Jürgen Todenhöfer

Du sollst nicht töten. Mein Traum vom Frieden von Jürgen Todenhöfer»Wieso darf man Kinder töten?« Auf diese Frage bekommt Jürgen Todenhöfer schon als Kind nach dem Bombenangriff auf Hanau 1945 keine Antwort. Heute, nachdem er viele Jahre damit verbracht hat, Kriegsgebiete zu bereisen, Menschen dort zu erkennen, wo andere nur Feinde sehen wollen, erinnert er sich und stellt wieder die alles entscheidende Frage: »Wie kann, was im eigenen Land als schändliches Verbrechen gilt, außerhalb der Grenzen eine Heldentat sein?« Sein Buch, das sich vornehmlich aus seinen dramatischen Erlebnissen während des Arabischen Frühlings speist, legt Zeugnis ab von Hass, Demütigung und Vernichtung - gestern und heute.

ISBN 978-3-570-10182-7         19,99 €  Portofrei         BestellenWarenkorb

Arbeitsfrei. Eine Entdeckungsreise zu den Maschinen, die uns ersetzen. von Constanze Kurz und Frank Rieger

Arbeitsfrei. Eine Entdeckungsreise zu den Maschinen, die uns ersetzen. von Constanze Kurz und Frank RiegerWie werden wir morgen arbeiten? Diese Frage bewegt immer mehr Menschen, und doch wissen wir viel zu wenig darüber, wie die Arbeitswelt heute und in Zukunft tatsächlich aussieht. Das archaischste und ursprünglichste aller Lebensmittel, unser Brot, kann als Paradebeispiel für Automatisierung gelten. Hier zeigen sich viele Mechanismen und Technologiewellen, die in anderen Branchen erst noch kommen werden. Von der industriellen Landwirtschaft über die Produktion der Landmaschinen, die Backfabriken bis zur durchdigitalisierten Lieferlogistik ¿ Menschen spielen dabei eine immer untergeordnetere Rolle. Wenn die Maschinerie läuft und den Takt vorgibt, sind sie nur noch Handlanger in Niedriglohnberufen.
Welche Umbrüche und Verwerfungen kommen auf uns zu? Sind wir Menschen zwangsläufig die Verlierer in der Maschinenwelt, oder haben wir die Chance, neue, positive Lebensbedingungen zu gestalten?

ISBN 978-3-570-50155-9             17,99 € Portofrei            BestellenWarenkorb

Seiten