Rezensionen & Buchempfehlungen für junge Leser

Die folgenden Rezensionen und Buchempfehlungen wurden von unserer Mitarbeiterin Britta Kiersch, vom Jugendleseclub Lesezeichen und/oder von anderen literaturinteressierten Kindern und Jugendlichen verfasst.

John Corey Whaley: Hochgradig unlogisches Verhalten. Rezension von Britta Kiersch

Rezension
John Corey Whaley: Hochgradig unlogisches Verhalten     Hanser     978-3-446-25705-4     16,00€

Wegen immer häufiger auftretender Panikattacken hat Solomon Reed vor 3 Jahren beschlossen, von nun an das Haus nicht mehr zu verlassen. Bei seinem letzten Tag in der Schule, ging es ihm so schlecht, dass er auf dem Schulgelände, sehr zur Belustigung der anderen Schüler, in einen Brunnen gestiegen war – Wasser übt eine beruhigende Wirkung auf ihn aus.

Es ist auch das, was er am meisten vermisst: Das Schwimmen.

Themen: 

Stefanie Höfler: Tanz der Tiefseequalle. Rezension von Britta

Rezension
Stefanie Höfler: Tanz der Tiefseequalle     Beltz & Gelberg     978-3-407-82215-4     12,95 €

Im März 2017 wurde dieser Roman mit dem Luchs des Monats, vergeben von Radio Bremen und der ZEIT, ausgezeichnet. Ich habe mich über das Buch gefreut, weil es sich einem Thema widmet, dass in der Kinder- und Jugendliteratur nur sehr selten eine Rolle spielt, obwohl Schönheit, bzw. Schönheitsideale von großer Bedeutung in diesem literarischen Genre sind. Hier geht es ums Dicksein. Die männliche Hauptfigur Niko ist wegen seiner körperlichen Erscheinung und der damit einhergehenden Unsportlichkeit ein Außenseiter in der Klasse.

Themen: 

Sara Kadefors: Billie - Abfahrt 9:42. Rezension von Johanna

Rezension
Sara Kadefors: Billie - Abfahrt 9:42     Urachhaus     ISBN 978-3-8251-5111-9     14,90€

Billie: Dreadlocks, braune Haut, dunkle Augen.  Sie kommt aus der vollen, lauten, riesigen Stadt Stockholm. Voller Menschen, Autos, Bussen, Bahnen, Lärm und Staub. Sie ist ein Großstadtkind. Und jetzt soll sie nach Bokarp ziehen?! Einem Kaff, dessen Namen sie das erste Mal auf ihrem Zugticket gelesen hat? In eine Familie, die sie überhaupt nicht kennt?

Themen: 

Jan de Leeuw: Eisvogelsommer. Rezension von Maura

Rezension
Jan De Leeuw: Eisvogelsommer     Gerstenberg     978-3-8369-5841-7     16,95€

Thomas ist der Protagonist der Geschichte, obwohl er seit einigen Tagen tot ist. Auf der Bundesstraße wurde er von einem LKW (auf seinem Fahrrad sitzend) erfasst und in den Tod gerissen. Aus dem Jenseits wird das Buch von ihm erzählt. Er beschreibt die Situation, in der sich nun seine Mitmenschen befinden, von seiner Freundin Orphee, die sich aus lauter Trauer selbst die Schuld an seinem Tod gibt und sogar versucht, sich umzubringen, um wieder bei ihm zu sein. Von seiner Mutter, die nach seinem Tod aus seinem Zimmer eine Gedenkstätte macht.

Koos Meinderts: Lang soll sie leben. Rezension von Johanna

Rezension
Koos Meinderts: Lang soll sie leben     Jungbrunnen     ISBN: 978-3-7026-5878-6     14,95€

„Ich weiß, ich werde nicht sehr lange leben. Aber ist das denn traurig? Ist ein Fest schöner, weil es länger ist?“ Mit diesem Zitat von Paula-Mondersohn-Becker beginnt das Buch „Lang soll sie leben“. Es ist ein sehr faszinierendes Buch, dessen Geschehen damit anfängt, dass die 15 jährige Eva einer alten Frau das Leben rettet, die einfach auf einem Bahnübergang stehen geblieben ist, als die Straßenbahn kam. Eva ist auf dem Weg  zur Schule als sie die Frau rettet. Sie kommt ins Fernsehen, bekommt eine Ehrenmedaille verliehen, die Zeitung schreibt über sie und insgesamt wird von allen ein großes Tamtam gemacht. Aber Eva fühlt sich überhaupt nicht wie eine Heldin.

Themen: 

Gavriel Savit: Anna und der Schwalbenmann. Rezension von Johanna

Rezension
Gavriel Savit: Anna und der Schwalbenmann     cbt     978-3-570-16404-4     16,99€

In dem Buch „Anna und der Schwalbenmann“ geht es um  Anna, deren Vater Jude ist. Die Geschichte spielt in Polen und beginnt in der Stadt Krakau um 1939 (wo die beiden leben), während die Nazis gerade in Polen einmarschieren und die Juden in Konzentrationslager schicken. Zu Beginn des Romans ist Anna 7 Jahre alt. Sie und ihr Vater sprechen sehr, sehr viele Sprachen und haben in Krakau viele Freunde aus sehr unterschiedlichen Ländern.

Dann kommt Annas Vater nach einem Treffen nicht mehr nach Hause und der Freund, in dessen Apotheke  Anna auf ihren Vater warten sollte, schickt sie nach Geschäftsschluss einfach weg. Die kleine Anna ist alleine nachts in der riesigen Stadt und wartet auf ihren Vater.

Themen: 

Dagmar Bach: Zimt und weg. Rezension von Maura

Rezension

Dagmar Bach: Zimt und weg. Rezension von Maura     Fischer KJB     ISBN 978-3-7373-4047-2     16,99€

Victoria, die von allen nur 'Vicky' genannt wird, lebt zusammen mit ihrer Mutter, nachdem sich ihre Eltern getrennt haben. Ihre Mutter hat in einen Stockwerk des Hauses ein Bed & Breakfast und ist insgesamt ein totaler Großbritannien-Narr. Vicky lebt ihr Teenagerleben so wie jede 15 jährige. Gemeinsam mit ihrer besten Freundin Pauline geht sie auf Partys, interessiert sich für Jungs... Doch seit ihrem 12. Lebensjahr passiert ca. ein, zweimal im Monat etwas, das sie total verstört. Sie riecht einen Hauch von Zimt und schwups ist sie für eine kurze Zeit, meistens sind es nur wenige Sekunden, weg in einer anderen Welt.

Themen: 

Eric Berg: Kalt. Rezensionen

Rezensionen
Eric Berg: Kalt     bloomoon     ISBN: 978-3-8458-1231-1     12,99€

Rezension von Maura
Irgendwie war niemand so wirklich dafür, jedenfalls jetzt. Jetzt da klar ist, was für Folgen die Fahrt mit sich gebracht hat. Die Klasse eines Internats hat sich entschlossen, ihre Klassenfahrt nach Finnland in die Einsamkeit zu machen. Hoch oben im Norden, wo keine Menschenseele ist, wollen sie im Moor die außergewöhnliche Natur erforschen. Doch auf einmal geschehen merkwürdige Dinge im Camp: Ein Lehrer verschwindet, ein Jeep wird gestohlen und die andere Lehrerin, die sich auf die Fahrt zur Polizeistation ins nächste Dorf gemacht hat, kehrt nicht mehr zurück.

Themen: 

Jonathan Bentley: Wo ist Bär?. Rezension von Britta Kiersch

Rezension
Jonathan Bentley: Wo ist Bär?     Carlsen     978-3-551-51878-1     12,99 €

Dieses Buch jagt den Leser nach allen Regeln der Kunst ins Bockshorn. Wir sehen ein kleines Kind, das an allen erdenklichen Orten nach Bär sucht: Im Bett, in der Kommmode, auf dem Regal, unten, draußen, im Auto – einfach überall. Und immer will man dem Kind zurufen: „Hallo, dreh dich doch mal schnell um!“, denn man sieht auf jeder Seite nicht nur das suchende Kind sondern auch einen Bären, zumindest einen Teil von ihm.

Themen: 

Jenny Han: To all the boys I've loved before. Rezension von Maura

Rezension
Jenny Han: To all the boys I've loved before     Hanser     ISBN: 978-3-446-25081-9     16,00 €

'Wenn Liebe so was wie Besessenheit ist, dann sind meine Briefe für mich die Teufelsaustreibung. Meine Briefe machen mich frei. Zumindest in der Theorie.' Lara Jean schreibt Liebesbriefe, was allein erst einmal nichts besonderes ist. Sie schreibt sie jedoch nicht, um irgendwann dem Jungen ihrer Träume ihre Gefühle zu gestehen, sie schreibt sie, um sich von den Gefühlen für ihn zu befreien. Diese Briefe verwahrt sie in der Hutschachtel ihrer Mutter, die jedoch seit einigen Jahren verstorben ist. An insgesamt fünf Jungen hat sie schon Briefe geschrieben, allesamt Jungen, die unerreichbar für Lara Jean waren. Einer war der Freund ihrer Schwester, der nächste war schon seit langem in einer festen Beziehung. .. Durch irgendein Missgeschick werden die Briefe an ihre Adressanten geschickt.

Themen: 

Isabel Abedi: Die längste Nacht. Rezension von Maura

Rezension
Isabel Abedi: Die längste Nacht     Arena     978-3-401-06189-4     19,99 €

Vita, hat es geschafft: Sie ist fertig mit der Schule, hat das Abitur in der Tasche und beschließt nun erst einmal gemeinsam mit ihren Freunden Europa zu erkunden. Gemeinsam kaufen sie sich einen alten VW-Bulli, nehmen sich drei Monate Zeit, und fahren los. Zuerst geht’s nach Italien. Doch wie es immer so ist, kommt etwas dazwischen.

Vita findet in ihren letzten Schulwochen ein merkwürdiges Manuskript, das ihren sonst so stillen Vater, der von Beruf Verleger ist, überaus aufregt. Sie hört ihn nachts laut telefonieren:

Themen: 

Taran Bjørnstad: Der Krokodildieb. Rezension von Britta Kiersch

Rezension
Taran Bjørnstad: Der Krokodildieb     Beltz & Gelberg   ISBN 978-3-407-82109-6     12,95 €

Zuerst war ich skeptisch als ich anfing zu lesen, bzw. als ich anfing zu schauen, denn die Illustrationen wirkten auf mich befremdlich. Aber die Geschichte nimmt gleich Fahrt auf und eh man noch einmal drüber nachgedacht hat, beeindrucken auch die Bilder, denn hier hat ein Illustrator den Text sehr genau gelesen und das gefällt mir. Da ist mal in einem Nebensatz die Rede davon, dass ein Mädchen Grübchen hat und die hat sie dann auch im Bild und so ist es mit allen Details des Textes: Gibt es eine Illustration zu einer bestimmten Szene, sind die Fakten zu 100 % umgesetzt.

Themen: 

Katrin Zipse: Die Quersumme von Liebe. Rezension von Britta Kiersch

Rezension
Katrin Zipse: Die Quersumme von Liebe       Magellan       978-3-7348-5011-0    16,95 €

Dieses Buch habe ich mit wachsender Begeisterung gelesen, es ist so eindringlich und ging mir extrem unter die Haut. Der Titel lässt ja als erstes an eine Liebesgeschichte denken und es geht auch um Liebe: Um die Liebe eines Kindes zu seinen Eltern, um die Liebe zwischen Geschwistern, die Liebe zu Großeltern - und auch um die Liebe zu einem möglichen Partner.

Themen: 

Kerstin Lundberg Hahn: Oskar und die Sache mit dem Glück. Rezension von Britta Kiersch

Rezension
Kerstin Lundberg Hahn: Oskar und die Sache mit dem Glück.    Aladin    ISBN 978-3-8489-2064-8        10,95 €

„Ich bin der Einzige in meiner Familie, der einigermaßen normal ist. Ich bin mittelgroß, mittelschnell und mittelschlau und ich habe einen der normalsten Jungennamen, die es gibt: Oskar. Aber dann ist da noch meine Familie…“

Seine Familie findet der Viertklässler Oskar alles andere als normal und oft sind ihm seine Eltern peinlich. Denn sein Vater, der sehr gern Opernsänger geworden wäre, hat keinerlei Skrupel im Treppenhaus von Oskars Schule eine Arie zu schmettern, weil dort die Akustik so hervorragend ist. Aber Oskar würde am liebsten im Boden versinken, weil alle Kinder so komisch kucken

Themen: 

Ateliers Hafenstraße 64: Mix Max Miezekatz. Rezension von Britta Kiersch

Rezension
Ateliers Hafenstraße 64: Mix Max Miezekatz     Carlsen   ISBN 978-3-551-51887-3     14,99 €

Dies ist bereits die dritte Gemeinschaftsproduktion aus der Ateliergemeinschaft in Münster, die mich mit sprühenden Witz und unbändiger Lebensfreude förmlich anspringt. Aufgebaut ist es nach dem Prinzip eines „uralten“ Gesellschaftsspieles, das bei mir zu Hause häufig am Silvesterabend im Wechsel mit „Ich sehe was, das Du nicht siehst“, „Teekesselchen“ und ähnlich schlichten Spielen die Wartezeit verkürzte.

Themen: 

Estelle Laure: Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance. Rezension von Maura, 15

Rezension
Estelle Laure: Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance    Fischer KJB ISBN 978-3-7373-5326-7     14,99 €

Lucille ist 17, hat eine beste Freundin namens Eden, geht zur Schule und lebt eigentlich ein Leben wie jeder Jugendlicher in ihrem Alter. Bis das passiert: Ihre Mutter haut ab von zu Hause, weil sie, so sagt sie, den Kopf freibekommen will, nachdem ihr Mann, Lucilles Vater, schon seit Monaten in der Anstalt festsitzt. Und so hat Lucille alle Hände voll zu tun, sich und ihre kleine Schwester Wren über Wasser zu halten.

Themen: 

Becky Albertalli: Nur drei Worte. Rezension von Maura, 15

Rezension
Becky Albertalli: Nur drei Worte    Carlsen     ISBN 978-3-551-55609-7     16,99 €

Inhalt: Der Roman wird aus der Sicht des 17-jährigen Simon alias ...erzählt. Die Geschichte handelt von einer Internetbekanntschaft, die mit einem Emailaustausch aufrechterhalten wird. Die beiden kennen einander nur bei ihren Nicknamen, wissen aber, dass sie zusammen auf eine Schule gehen und sich möglicherweise auch kennen. Sie vertrauen einander die intimsten Geheimnisse an, obwohl beide nicht wissen, wer der andere eigentlich ist. Das ganze beruht aber vor allem darauf, dass beide Jungen entdecken, dass sie schwul sind und so stärken sie sich gegenseitig für ihr Comingout.

Themen: 

Martin Gülich: Ich bin hier nur der Kumpel Rezension von Tabea Oschinski

Rezension
Martin Gülich: Ich bin hier nur der Kumpel       Thienemann       ISBN 978-3-522-20221-3    12,99 €

In dem Buch „Ich bin hier nur der Kumpel“ geht es um den 16 jährigen Finn, der der totale Macho ist. Er hatte schon gefühlte 100 Beziehungen und denkt, er weiß was Liebe ist. Doch dass das nicht so ist, wird ihm ziemlich schnell bewusst, als er Clara trifft. Diese hat jedoch ein Geheimnis, welches niemand erfahren darf.

Themen: 

Ute Krause: Im Labyrinth der Lügen. Rezension von Britta Kiersch

Im Labyrinth der Lügen. Von Ute KrauseRezension
Ute Krause: Im Labyrinth der Lügen    cbj    978-3-570-17292-6        14,99 €

Nach den Geschichten um Anton und den Dschinn Osman hat Ute Krause mit diesem Roman, der kurz vor dem Fall der Mauer spielt, mal wieder etwas für ältere Kinder geschrieben. Ab 10 Jahren empfiehlt der Verlag diese Geschichte über Paul, der bei seiner Oma in Ostberlin lebt.

Themen: 

Susanne Straßer: so leicht so schwer. Rezension von Britta Kiersch

So leicht, so schwer. Von Susanne StraßerSusanne Straßer: so leicht so schwer    Peter Hammer Verlag        978-3-7795-0538-9    14,90 €

Schon mit dem Buch „So weit oben“ hat mich Susanne Strasser von ihrer Bilderbuchkunst überzeugt. Mit dem vorliegenden neuen Pappbilderbuch unterstreicht sie ihre Vorliebe für tierische Protagonisten und auch der Hintergrundfarbe Türkis bleibt sie treu, es ist lediglich um eine Nuance kräftiger.

Themen: 

Antje Damm und Katja Gehrmann: Hat Jesus Fußball gespielt? Rezension von Britta Kiersch

Hat Jesus Fußball gespielt? Von Antje DammRezension
Antje Damm und Katja Gehrmann: Hat Jesus Fußball gespielt?      Moritz      978-3-89565-318-6      9,95 €

„Ich heiße Fred und habe ein Wunder erlebt. Gut, es war nur ein kleines Wunder, aber es ist wirklich so passiert und ich will die Geschichte erzählen. Das Wunder heißt Adi und wedelt gerade mit dem Schwanz. Adi ist eine struppige Promenadenmischung und mein Hund. Er wohnt nicht bei mir, aber ich würde trotzdem sagen, dass er und ich zusammengehören. Jetzt aber mal der Reihe nach…“

Themen: 

Håkon Øvreås / Øyvind Torseter: Super Bruno. Rezension von Britta Kiersch

Super-Bruno. Von Håkon Øvreås und Øyvind TorseterRezension
Håkon Øvreås / Øyvind Torseter: Super Bruno      Hanser       978-3-446-25084-0       12,90 €

Bruno und sein Freund Matze haben im Wald eine tolle Hütte gebaut und natürlich sind sie sehr wütend und traurig, als sie drei größere Jungs dabei überraschen, wie sie ihre Hütte demolieren. Bruno legt sich mit den Jungs an und kann sich gerade noch in Lauras Haus vor ihnen retten.

Themen: 

Jessi Kirby: Mein Herz wird dich finden. Rezension von Britta Kiersch

Mein Herz wird dich finden. Von Jessi KirbyRezension
Jessi Kirby: Mein Herz wird dich finden       Sauerländer       978-3-7373-5352-6     16,99 €

Mia hat einen tragischen Verlust erlitten: Ihre erste große Liebe ist bei einem Autounfall ums Leben gekommen und seitdem zählt Mia die Tage ohne Jacob und das sind mittlerweile 400. Nach wie vor erscheint ihr das Leben leer und sie kann sich ihre Zukunft ohne Jacob immer noch nicht vorstellen.

Themen: 

Eva Muszynski und Karsten Teich: Cowboy Klaus und die wüste Wanda. Rezension von Britta Kiersch

Cowboy Klaus und die wüste Wanda. Von Eva Muszynski und Karsten TeichRezension
Eva Muszynski und Karsten Teich: Cowboy Klaus und die wüste Wanda      Tulipan       978-3-86429-233-0        8,95 €

„Ein echter Cowboy reitet auf einem Pferd. Sein Reittier ist sein ganzer Stolz. Cowboy Klaus hat noch kein Pferd. Er geht zu Fuß. Heute geht er von seiner Farm im Kaktuswald bis in die Stadt. Er will sich endlich ein Pony kaufen. Sein Schwein Lisa und die Kuh Rosi begleiten ihn.“

Themen: 

Anne Maar und Manuela Olten: Nele langweilt sich. Rezension von Britta Kiersch

Nele langweilt sich. Von Anne MaarRezension
Anne Maar und Manuela Olten: Nele langweilt sich        Tulipan        978-3-86429-292-7         8,95 €

Nele langweilt sich! Die Vorschläge ihrer Mutter sind auch nicht so toll, aber als sie beim Aufräumen helfen soll, will sie doch lieber mit ihrer kleinen Schwester im Kinderwagen zur Bäckerei gehen und Kuchen für den Besuch kaufen, der am Nachmittag kommt.

Themen: 

Sabine Ludwig: Schwarze Häuser. Rezension von Mathilde (10 J.)

Schwarze Häuser. Von Sabine LudwigRezension
Sabine Ludwig: Schwarze Häuser      Dressler     978-3-7915-1204-4       14,99 €

„Schwarze Häuser“ ist eigentlich eine Feriengeschichte. Aber die Ferien, die Uli, Fritzi, Freya und Lieschen an der Nordsee verbringen, sind alles andere als erholsam. Die Mädchen sind mit anderen zusammen in einem Kurheim untergebracht, das überhaupt nicht schön ist: Das Essen schmeckt widerlich, die Erzieherinnen sind ungerecht und behandeln die Jungs viel besser als sie.

Themen: 

Christian Linker: Stadt der Wölfe. Rezension von Elena (Jugendleseclub)

Stadt der Wölfe. Von Christian LinkerRezension
Christian Linker: Stadt der Wölfe    Dtv junior   978-3-423-76114-7   12,95 €

„Ich wünschte, es gäbe euch alle gar nicht. Am liebsten wäre ich ganz alleine auf der Welt.“ Mit diesen Worten geht Janek nach einem schlimmen Streit mit seinen Eltern schlafen. Doch dass hätte er sich lieber nicht wünschen sollen.

Themen: 

Ylva Karlsson: Zauberhafte Dorabella – Samsons 13. Kindermädchen: Rezension von Britta Kiersch

Zauberhafte Dorabella. Samsons 13. Kindermädchen. Von Ylva KarlssonRezension
Ylva Karlsson: Zauberhafte Dorabella – Samsons 13. Kindermädchen      Hanser     
978-3-446-24749-9      12,90 €

Die Eltern der beiden Brüder Samson und Samuel sind meistens sehr beschäftigt, sie arbeiten viel und auch zu Hause haben sie nicht immer Zeit für die beiden. Deshalb gehen die Jungs auch in einen Hort und haben immer wieder wechselnde Kindermädchen.

Themen: 

Leseforscher ABC. Reihe vom Ueberreuter Verlag. Rezensionen von Britta Kiersch

Reihe: Leseforscher ABC vom Ueberreuter Verlag. Rezensionen

Seit der Tulipan Verlag vor über 5 Jahren das Erstleser-Segment durch seine hohe Qualität bereichert und damit die Konkurrenz in enormen Zugzwang gebracht hat, sind die Verlage in diesem Bereicht erfinderisch geworden und Ueberreuter hat in diesem Sommer seine neue Reihe Leseforscher mit 6 Titeln gestartet. Die Kinder werden von Filu (einem tatendurstigen und wissbegierigen Fuchs) durch die Sachgeschichten geführt, der mit seiner kindlichen Neugier genau die Fragen stellt, die Kinder beantwortet wissen wollen.

Themen: 

Jasmine Warga: Mein Herz und andere schwarze Löcher. Rezension von Maura

Mein Herz und andere schwarze Löcher. Von Jasmine WargaJasmine Warga: Mein Herz und andere schwarze Löcher     384 Seiten       FISCHER Sauerländer    16,99 €    ISBN 978-3-7373-5141-6

„Asyel, so heiß ich, ein schöner Name, aber es kotzt mich echt an, dass alle ihn falsch aussprechen. Er kommt aus dem Türkischen, genauso wie mein Vater. Mein Vater, dessen Verbrechen zu meinem Problem geworden ist.“

Themen: 

Kate Hattemer: Für Freiheit, Kunst und Majonnaise. Rezension von Maura

Für Freiheit, Kunst und Mayonnaise. Von Kate HattemerKate Hattemer: Für Freiheit, Kunst und Majonnaise   336 Seiten      Carlsen     17,99 €   ISBN 978-3-551-58330-7

Ethan, Luke, Elisabeth und Jackson besuchen gemeinsam die Selwyn Academy, eine renommierte Kunstakademie. Als es heißt, es solle eine Reality-Show gedreht werden, sind die vier entsetzt. Sie sind der Meinung, diese Show werde ihre Schule kaputtmachen.

Themen: 

Andrus Kivirähk: Der Schiet und das Frühjahr. Rezension von Samuel (5 Jahre)

Der Schiet und das Frühjahr. Von Andrus KivirähkRezension
Andrus Kivirähk: Der Schiet und das Frühjahr      Willegoos    978-3-944445-08-3     14,95 €

Der Schiet im Frühjahr ist ein gemischtes Buch. Mal ist es spannend (die Geschichte mit dem bösen Kaugummi), mal schön (wenn der Schiet sich ein Haus baut und sich dann verliebt) und am allermeisten ist es witzig. Ich musste ganz oft lachen und ich weiß nicht wie oft, denn gezählt hab ich das ja nicht.

Themen: 

Frida Nilsson u. Anke Kuhl: Frohe Weihnachten, Zwiebelchen! Rezension von Britta Kiersch

Frohe Weihnachten, Zwiebelchen! Von Frida NilssonFrida Nilsson u. Anke Kuhl: Frohe Weihnachten, Zwiebelchen!    Gerstenberg     978-3-8369-5860-8      12,95 €

Als Stig geboren wurde war er klein und rund. Da gab ihm seine Mutter den Kosenamen Zwiebelchen. Mittlerweile ist Stig nicht mehr klein und geht sogar schon in die Schule. In 24 Tagen ist Weihnachten und Stig hat nur 2 Wünsche, die im dafür aber umso mehr am Herzen liegen: Er hätte sooo gern ein Fahrrad und er möchte jetzt unbedingt endlich seinen Papa kennenlernen.

Themen: 

Birte Hosoda: Lumfiti kawumm! Rezension von Jonathan Hummel (8 Jahre)

Lumfiti kawumm! oder Wie meine Eltern Steinzeitmenschen wurden. Von Birte HosodaRezension
Birte Hosoda: Lumfiti kawumm! oder Wie meine Eltern Steinzeitmenschen wurden    Tulipan      978-3-86429-217-0      12.95 €

Lumfiti kawumm von Birte Hosoda handelt von einem Mädchen namens Kari, deren Eltern sich in Steinzeitmenschen verwandeln. Bis Kari ihre echten Eltern zurückbekommen kann, müssen sie und ihr Freund Edgar den Schuldigen finden, ihn überführen und den Gegenmittel finden. Doch das wird zum Abenteuer!

Themen: 

Erin Jade Lange: Halbe Helden. Rezension von Britta Kiersch

Halbe Helden. Von Erin J. LangeRezension
Erin Jade Lange: Halbe Helden    Magellan    16,95 €     978-3-7348-5010-3

Schon das ungewöhnliche Cover lässt vermuten, dass wir es mit einem besonderen Buch zu tun haben. Grau-beige der Hintergrund und ein in schwarz gehaltener menschlicher Oberkörper. Über dem nicht vorhandenen Kopf schwebt ein ebenfalls schwarzes Basecap.

Themen: 

Sabine Lohf und Yvonne Hergane: 1,2,3… ein Sack voller Knöpfe. Rezension von Britta Kiersch

1, 2, 3...ein Sack voller Knöpfe. Von Sabine Lohf und Yvonne HerganeRezension

Sabine Lohf und Yvonne Hergane: 1,2,3… ein Sack voller Knöpfe    Gerstenberg     978-3-8369-5826-4      9,95 €

Alle Jahre wieder geht die Suche nach empfehlenswerten Weihnachtsbüchern los. Dieses ist nun das erste in diesem Jahr, das mich überzeugt hat. Es ist ein Pappbuch im handlichen quadratischen Format und hat den Charakter eines Adventskalenders (ohne Türchen), denn mit jeder Seite nähern wir uns dem 24. Dezember um einen Tag.

Themen: 

Hiroko Motai und Marika Haijala: Tausend Millionen Weihnachtsmänner. Rezension von Britta Kiersch

Tausend Millionen Weihnachtsmänner. Von Hiroko MotaiRezension
Hiroko Motai und Marika Haijala: Tausend Millionen Weihnachtsmänner     Sauerländer     978-3-7373-5322-9     14,99 €

„Vor langer, langer Zeit gab es auf der Welt nur einen einzigen Weihnachtsmann. Weil es nur ganz wenige Menschen auf der Welt gab.“ Aber wie wir wissen, sind das im Laufe der Jahrhunderte immer mehr geworden und man kann sich gut vorstellen, dass der arme Weihnachtsmann ziemlich schnell überlastet war.

Themen: 

Katrin Lankers: Verrückt nach New York - Kleine Fehler, große Folgen. Rezension von Tabea Oschinski

Rezension
Katrin Lankers: Verrückt nach New York - Kleine Fehler, große Folgen.    Verrückt nach New York   Bd. 2
978-3-649-61759-4     Coppenrath, Münster     9,95 €

Das Buch verrückt nach New York handelt von einem Mädchen namens Maxi, die aus drei Gründen nach New York auswandert. Die erste Nacht in New York ist furchtbar, denn das Zimmer ist so „groß“ wie eine Besenkammer und die Wände sind so dünn das man jedes noch so kleine widerliche Geräusch aus dem Nachbarzimmer hören kann!

Themen: 

Séverine Vidal und Kris Di Giacomo: Mirabelle – Schulgeflüster. Buchempfehlung von Britta Kiersch

Mirabelle - Schulgeflüster. Von Séverine Vidal und Kris Di GiacomoRezension
Séverine Vidal und Kris Di Giacomo: Mirabelle – Schulgeflüster    Carlsen     978-3-551-55655-4     8,99 €

„Ein Gerücht ist eine Nachricht, die sich von Mund zu Mund verbreitet, ohne dass man weiß, ob sie auch wirklich stimmt.“ So lautet die Quintessenz dieses feinen Büchleins, die ich hier gleich vorwegnehme. Die Ich-Erzählerin Mirabelle erlebt in ihrer Klasse mit, wie Josh Marie, die ihn sehr mag, in „schönster“ Chauvi-Manier unglücklich macht.

Themen: 

Oliver Scherz und Peter Schössow: Keiner hält Don Carlo auf. Buchempfehlung von Britta Kiersch

Keiner hält Don Carlo auf. Von Oliver Scherz und Peter SchössowRezension
Oliver Scherz und Peter Schössow: Keiner hält Don Carlo auf      Thienemann      978-3-522-18395-6      9,99 €

„Wie komm ich von hier nach Palermo?“ frag ich. Hinterm Schalter im Bahnhof sitzt eine Frau. Die tippt was in ihren Computer. Ich knibbel aufgeregt an meiner Geldrolle rum. „Die nächste Möglichkeit wäre um 14 Uhr 49 nach München, Gleis drei. Dann umsteigen in den Nachtzug nach Rom. Der ist morgen früh um 9 Uhr 25 da. Eine Stunde später Abfahrt nach Palermo. Ankunft in Palermo Sonntagnacht um 23 Uhr“, sagt die Schalterfrau. Erst Sonntagnacht in Palermo? Wieso dauert das so lange? Da bin ich ja nie am Montag zum Frühstück wieder hier!

Themen: 

Olivier Dunrea: Pips. Buchempfehlung von Britta Kiersch

Pips. Von Olivier DunreaRezension
Olivier Dunrea: Pips     Coppenrath     978-3-649-62184-3     7,95 €

Pips ist eine kleine gelbe Gans, die am liebsten den ganzen Tag mit ihren wunderhübschen roten Gummistiefeln an den Füßen die Welt erkundet. Ob beim Reiten, beim Essen, Schlafen oder Versteckenspielen und am liebsten beim Spazierengehen – mit den roten Gummistiefeln macht alles noch mehr Spaß. Pips liebt ihre Stiefel und trägt sie deshalb jeden Tag.

Themen: 

Sabine Ludwig: Die schrecklichsten Mütter der Welt. Rezension von Mathilde

Die schrecklichsten Mütter der Welt. Von Sabine LudwigRezension
Sabine Ludwig: Die schrecklichsten Mütter der Welt     Oetinger Taschenbuch     978-3-8415-0244-5     7,99 €

Emily, Bruno und Sofia finden ihre Mütter furchtbar. Wie gut, dass im Internet gerade ein Wettbewerb läuft, wer die schrecklichsten Mütter der Welt hat. Die drei melden ihre Mütter an und tatsächlich werden sie ausgewählt und kommen in eine Mütterverbesserungsanstalt.

Themen: 

Christian Duda und Julia Friese: Elke – Ein schmales Buch über die Wirkung von Kuchen. Buchempfehlung von Britta Kiersch

Elke. Ein schmales Buch über die Wirkung von Kuchen. Von Christian Duda und Julia FrieseBuchempfehlung
Christian Duda und Julia Friese: Elke – Ein schmales Buch über die Wirkung von Kuchen     
Beltz & Gelberg      978-3407-82082-2     12,95 €

„Eine außergewöhnliche Erzählung über kindliche Logik und erwachsene Vernunft. Über das Leben, das so wunderbar gemeinschaftlich sein kann, wenn es Menschen wie Elke und ausreichend Kuchen gibt“.

Themen: 

Mikael Engström: Kaspar, Opa und der Monsterhecht. Buchempfehlung von Britta Kiersch

Kaspar, Opa und der Monsterhecht. Von Mikael EngströmMikael Engström: Kaspar, Opa und der Monsterhecht      Reihe Hanser bei dtv      978-3-423-64014-5     10,95 €

Endlich erscheint wieder ein neues Buch des unvergleichlichen Schweden, der mit „Brando“ sein großartiges und in Schweden preisgekröntes Romandebüt lieferte. „Ihr kriegt mich nicht“ wurde für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert.

Themen: 

Patricia Mennen: Der Ruf des indischen Elefanten. Rezension von Maura / Jugendleseclub

Der Ruf des indischen Elefanten. Von Patricia MennenRezension
Patricia Mennen: Der Ruf des indischen Elefanten     Coppenrath     16,95 €       978-3-649-61755-6

Nach dem Tod ihrer Mutter muss die 16 Jährige Tara Harley zu ihrer Tante und ihrem Onkel ziehen, da ihr Vater schon vor ihrer Geburt die Mutter verlassen hat und noch nicht mal weiß, dass es Tara gibt.

Themen: 

Sharon M. Draper: Mit Worten kann ich fliegen. Buchempfehlung von Maura / Jugendleseclub

Mit Worten kann ich fliegen. Von Sharon M. DraperRezension
Sharon M. Draper: Mit Worten kann ich fliegen     Ueberreuter     14,95 €     978-3-7641-7010-3

Melody ist ein Mädchen das seit ihrer Geburt schwerbehindert ist. Das Buch ist aus ihrer Sicht geschrieben und berichtet unter anderem über die Schwierigkeiten, die sich für Behinderte ergeben.

Sjoerd Kuyper: Erst wird du verrückt und dann ein Schmetterling. Buchempfehlung von Britta Kiersch

Erst wirst du verrückt und dann ein Schmetterling. Von Sjoerd KuyperBuchempfehlung
Sjoerd Kuyper: Erst wird du verrückt und dann ein Schmetterling     Gabriel     978-3-522-30394-1      14,99 €

Der niederländische Autor Sjoerd Kuyper ist 1952 in Amsterdam geboren und in Deutschland ein Unbekannter, obwohl er mehr als 40 Bücher und Drehbücher für Kinder und Jugendliche veröffentlicht hat.

Themen: 

Britta Teckentrup: Herr Löwe beim Frisör. Buchempfehlung von Britta Kiersch

Herr Löwe beim Frisör. Spielbuch mit 14 Löwenfrisuren. Von Britta TeckentrupBuchempfehlung
Britta Teckentrup: Herr Löwe beim Frisör    Beltz & Gelberg     978-3-407-82080-8       12,95 €

So eine Löwenmähne bietet schier unendlich viele Möglichkeiten der Gestaltung und als Herrn Löwes Mähne ziemlich stubbelig und voller Blätter ist, überzeugt ihn sein Freund der Affe zum Frisör zu gehen.

Themen: 

Günther Jakobs: ABC der wilden Piraten. Buchempfehlung von Britta Kiersch

ABC der wilden Piraten. Von Günther JakobsBuchempfehlung
Günther Jakobs: ABC der wilden Piraten     Carlsen     978-3-551-17052-1     12,99 €

Die Grundidee zu diesem Buch ist nicht neu: Ich will Kindern das ABC nahe bringen, indem ich Sätze bilde mit möglichst vielen Worten, die mit dem jeweiligen Buchstaben beginnen. Idealerweise mache ich das dann auch noch in Reimform. Was selten der Fall ist, schafft Günther Jakobs, denn ihm ist es gelungen eine richtig lustige, aber auch sinnvolle Geschichte auf diese Art zu schreiben.

Themen: 

Matthias Claudius und Katja Gehrmann: Der Mond ist aufgegangen. Buchempfehlung von Britta Kiersch

Der Mond ist aufgegangen. Von Matthias ClaudiusBuchempfehlung
Matthias Claudius und Katja Gehrmann: Der Mond ist aufgegangen    edition chrismon     978-3-86921-293-7     8,90 €

Die Melodie und der Text dieses alten Liedes von Matthias Claudius haben mich schon als Kind sehr eingenommen und wenn es gesungen wurde eine wohlige, behütete Stimmung erzeugt. Katja Gehrmann hat nun zu dem Liedtext Bilder gestaltet, die eine Familie an einem Abend zeigt: Die Eltern, ein Baby, zwei größere Kinder und ein Hund.

Themen: 

Lucy Cousins: Tock Tock Tock. Buchempfehlung von Britta Kiersch

Tock Tock Tock. Von Lucy CousinsBuchempfehlung
Lucy Cousins: Tock Tock Tock       Aladin    978-3-8489-0099-2      12,90 €

Die wunderbare Lucy Cousins hat wieder zugeschlagen. In ihrem unverkennbaren plakativen Illustrationsstil mit den schwarzen Umrandungen hat sie eine locker-lustige Geschichte über einen kleinen Specht erdacht, dem sein Vater gerade beigebracht hat, wie man ein ordentliches Loch hackt.

Themen: 

Christine Henkel: mein extragroßes Natur-Wimmelbuch. Buchempfehlung von Britta Kiersch

Christine Henkel: mein extragroßes Natur-WimmelbuchBuchempfehlung
Christine Henkel: mein extragroßes Natur-Wimmelbuch       Esslinger       14,99 €       978-3-480-23241-3

Aus 4 mach 1! Nach diesem Motto hat der Esslinger Verlag aus den 4 Wimmelbüchern von Christine Henkel einen schönen dicken Sammelband gemacht. Früher waren die Themen „Im Wald“, „Feld und Wiese“, „Hecke und Garten“ und „Bach und Teich“ zwar auch in diesem großen Format aber mit dicken Pappseiten einzeln erhältlich.

Themen: 

Juli Zeh & Dunja Schnabel: Jetzt bestimme ich. Buchempfehlung von Britta Kiersch

Juli Zeh & Dunja Schnabel: Jetzt bestimme ich.Buchempfehlung
Juli Zeh & Dunja Schnabel: Jetzt bestimme ich     Carlsen     14,99 €        978-3-551-51816-3

„Eigentlich sind die Wiefels eine ganz normale Familie. Mama, Papa, Anki und Spätzchen haben sich lieb, und wenn sie mal streiten, vertragen sie sich bald wieder. Aber in letzter Zeit ist das mit dem Streiten richtig schlimm geworden. An ihrem siebten Geburtstag hat Anki beschlossen, dass sie jetzt groß ist. Groß sein bedeutet, dass man selbst bestimmen kann. Wer sagt eigentlich, dass Mama und Papa immer alles entscheiden dürfen? Die können sich doch meistens selbst nicht einigen. Spätzchen ist zwar noch klein, aber wenn Anki bestimmen darf, dann will er das auch. Seitdem lassen sich die Kinder nichts mehr sagen. Vor lauter Krach bleibt kaum noch Zeit zum Vertragen. Irgendwie läuft alles schief.“

Themen: 

Anne-Sophie Baumann und Alexandra Huard: Drüber Drunter – Die Stadt. Buchempfehlung von Britta Kiersch

 Drüber & drunter: Die Stadt. Von Anne-Sophie Baumann u. Alexandra HuardBuchempfehlung
Gerstenberg 12,95 €      978-3-8369-5823-3

Auf den ersten Blick überrascht das Format dieses Buches: Es ist nur 17 cm breit aber stolze 33 cm hoch. Das Cover macht schnell deutlich, dass man es zum Anschauen quer vor sich legen sollte.

Themen: 

Anne-Sophie Baumann und Didier Balicevic: Mein großes Baustellenbuch. Buchempfehlung von Britta Kiersch

Anne-Sophie Baumann und Didier Balicevic: Mein großes Baustellenbuch.Buchempfehlung
Anne-Sophie Baumann und Didier Balicevic: Mein großes Baustellenbuch       Gerstenberg       34,95 €       978-3-8369-5861-5

Hier ist nun also das ultimative Baustellenbuch mit über 60 Klappen und Spielelementen für alle Muldenkipper-, Betonmischer- und Raupenbaggerfreaks… In und mit diesem Buch können Baustellenbegeisterte ab 5 Jahren ihr Wissen über den Hausbau vertiefen, sie erfahren den genauen Ablauf beim Bau einer Straße und können spielerisch nachempfinden, wie die Einzelteile beim modernen Brückenbau zusammengefügt werden.

Themen: 

Jörg Mühle: Nur noch kurz die Ohren kraulen? Buchempfehlung von Britta Kiersch

Nur noch kurz die Ohren kraulen? von Jörg MühleJörg Mühle: Nur noch kurz die Ohren kraulen           Moritz               978-3-89565-300-1          8,95 €    

Schlafenszeit für das kleine Hasenkind. Es braucht noch ein bisschen Hilfe, die in diesem liebevollen Büchlein nicht von den Eltern kommt, sondern vom Kind das das Buch anschaut.

Wie kann das gehen? Im Buch liest sich das so:

Themen: 

Tui T. Sutherland: Wings of Fire – Die Prophezeiung der Drachen. Buchempfehlung von Britta Kiersch

Wings of Fire - Die Prophezeiung der Drachen. Von Tui T. SutherlandTui T. Sutherland: Wings of Fire – Die Prophezeiung der Drachen      Loewe    ISBN 978-3-7855-8087-5   14,95 € 

Im Reich der Drachen herrscht Krieg, der Kampf scheint für viele zum Sinn des Daseins geworden zu sein. Doch manche glauben an eine uralte Prophezeiung, die besagt, dass 5 junge Drachen kommen werden, die dem Reich den ersehnten Frieden bringen werden. Die Drachlinge wachsen gut versteckt in einer geheimen Höhle tief im Wolkengebirge auf.

Themen: 

Chris Haughton: Pssst! Wir haben einen Vogel. Buchempfehlung von Britta Kiersch

Pssst! Wir haben einen Vogel. Von Chris HaughtonChris Haughton: Pssst! Wir haben einen Vogel        Sauerländer      ISBN 978-3-7373-5174-4      14,99 €

Farblich hält das Buch auf ganzer Linie, was das Cover verspricht: Alle Illustrationen sind in Blau- und Violetttönen gehalten, Schwarz spielt eine wichtige Rolle und Weiß setzt gewisse Akzente.

Themen: 

Dirk Reinhardt: Train Kids. Rezension von Mathilde Stürmer (10 Jahre)

Train Kids. Von Dirk ReinhardtDirk Reinhardt: Train Kids      Gerstenberg   ISBN 978-3-8369-5800-4       14,95 €

Train kids ist ein Buch für alle, die Abenteuergeschichten mögen. Das Buch erzählt von den fünf Jugendlichen Fernando, Miguel, Emilio, Jaz und Angel, die sich in einer Jugendherberge zufällig getroffen haben und alle durch Mexiko in die USA möchten. Auf den Dächern von Güterzügen machen sie sich auf den weiten und gefährlichen Weg.

Themen: 

Isabel Versteeg / Marije Tolman: Kuh und Hase. Buchempfehlung von Britta Kiersch

Kuh und Hase. Von Isabel VersteegBuchempfehlung
Isabel Versteeg und Marije Tolman: Kuh und Hase – Kleine Geschichten einer großen Freundschaft    ISBN 978-3-8369-5845-5    Gerstenberg     12,95 €

Mit dem gleichen Untertitel gab es vor Jahren bei Bertelsmann von Marleen Westera den Titel „Schaf und Ziege“, der leider nicht mehr lieferbar ist. Isabel Versteeg ist ebenfalls Niederländerin und ihr gelingt es ebenso, ein ungleiches Freundespaar zu entwickeln, das einen anrührt und über das man lachen kann.

Themen: 

Meyer/Lehmann/Schulze: Die wilden Schulzwerge - Endlich Schule! Rezension von Anna Zimmermann (5 Jahre)

Die wilden Schulzwerge - Endlich Schule! Von Meyer/ Lehmann/ Schulze

Meyer/Lehmann/Schulze: Die wilden Schulzwerge - Endlich Schule!    Klett Kinderbuch Verlag     
ISBN 978-3-95470-114-8      8,95 €

An mein erstes Zwergen-Buch erinnere ich mich noch ganz genau. Es hieß „Der Unfall“ und erzählte von einem Koch-Tag im Kindergarten. Die Zwerge wollten eine Suppe kochen und haben Gemüse geschnitten.

Themen: 

Aaron Becker: Die Reise. Buchempfehlung von Britta Kiersch

Die Reise. Von Aaron BeckerBuchempfehlung

Aaron Becker: Die Reise    Gerstenberg    ISBN 978-3-8369-5784-7    14,95 €

Um es gleich auf den Punkt zu bringen, braucht es eigentlich nur einen Satz: Dies ist die wundersame Reise eines Mädchens, dass mit Hilfe eines magischen roten Stiftes der heimischen Langeweile entkommt, phantastische Welten entdeckt, einen Vogel aus der Gefangenschaft befreit und durch ihn einen neuen Freund findet, nachdem sie gemeinsam auf abenteuerliche Weise nach Hause zurückgekehrt sind.

Themen: 

Sarah N. Harvey: Drei kleine Wörter. Buchempfehlung von Britta Kiersch

Drei kleine Wörter. Von Sarah N. HarveyBuchempfehlung
Sarah N. Harvey: Drei kleine Wörter    dtv    ISBN 978-3-423-65014-4    13,95 €

Den Jugendlichen unseres Leseclubs ist die Autorin bestens bekannt, denn wir haben uns intensiv mit ihrem vorherigen Buch „Arthur oder Wir ich lernte, den T-Bird zu fahren“ beschäftigt, dass uns absolut begeistert hatte. Wir haben es bei der Präsentation hier im Buchladen einem großen Publikum szenisch vorgestellt und auch einen kleinen Film gedreht, den man auf unserer Internetseite findet.

Themen: 

John Yeoman und Quentin Blake: Die große Bärenschule

Die große Bärenschule. Von John Yeoman u. Quentin BlakeBuchempfehlung
John Yeoman und Quentin Blake: Die große Bärenschule    DTV    ISBN 978-3-423-64011-4      10,95 €

Allein schon wegen der herrlichen Zeichnungen von Quentin Blake ist dieses Buch der Reihe Hanser ein großartiges Vergnügen. Der Großmeister (nicht nur) der britischen Illustratorenszene trifft wieder einmal die Stimmungen der Protagonisten und die Intention des Textes auf den Punkt und visualisiert, verstärkt und unterstreicht vortrefflich.

Themen: 

Ava Dellaira: Love Letters to the Dead. Buchbesprechung von Samira Iqbal

Love Letters to the Dead. Von Ava DellairaBuchbesprechung
Ava Dellaira: Love Letters to the Dead    cbt   ISBN 978-3-570-16314-6   17,99€

"Lieber Kurt Cobain, wir haben gerade Englisch und sollen einen Brief an eine berühmte Persönlichkeit schreiben, die schon verstorben ist. Als würde es im Himmel so etwas wie einen Geister-Postboten geben. Wahrscheinlich hat unsere Lehrerin Mrs. Buster dabei eher an einen früheren Präsidenten gedacht, als an dich, aber ich brauche jemanden mit dem ich richtig reden kann. Mit einem toten Präsidenten geht das nicht. Mit dir schon." (S. 7)

Themen: 

Susan Juby: Der Tag, als wir begannen, die Wahrheit zu sagen. Buchbesprechung von Samira Iqbal

Der Tag, als wir begannen, die Wahrheit zu sagen. Von Susan Juby Buchbesprechung
Susan Juby: Der Tag, als wir begannen, die Wahrheit zu sagen    cbj    ISBN 978-3-570-15998-9   16,99€

"Dies ist eine Geschichte über simple Wahrheiten, unbequeme Wahrheiten und auch über so manche Wahrheit, die besser unausgesprochen geblieben wäre." (S. 13)

Themen: 

Marco Kunst/Philip Hopman: Flieg! Buchempfehlung von Britta Kiersch

Flieg! Von Marco Kunst und Philip HopmanBuchempfehlung
Marco Kunst und Philip Hopman: Flieg!   Gerstenberg    ISBN 978-3-8369-5828-8    12,95 €

Heimlich, still und leise ist bei Gerstenberg ein ebensolches Büchlein des Niederländers Marco Kunst erschienen. Rolf Erdorf hat es in ein ruhiges Deutsch übertragen, dass dem Text zu einer Eindringlichkeit verhilft, die sich kongenial in den Gemütszuständen des Jungen Marius widerspiegelt.

Themen: 

Edward von de Vendel/Anton van Hertbruggen: Der Hund, den Nino nicht hatte. Buchempfehlung von Britta Kiersch

Der Hund, den Nino nicht hatte. Edward van de Vendel u. Anton van HertbruggenBuchempfehlung
Edward von de Vendel und Anton van Hertbruggen: Der Hund, den Nino nicht hatte     Bohem    ISBN978-3-85581-552-4      14,95 €

Herr van de Vendel ist ganz offensichtlich auf den Hund gekommen, denn nach den beiden wunderbaren Bänden über den schneeweißen Riesenhund Sam, die bei Carlsen erschienen sind, hat er nun bei Bohem Press wieder einen einzigartigen Text mit einem Hund im Mittelpunkt veröffentlicht.

Themen: 

Chris Riddel: Ada von Goth und die Geistermaus. Buchempfehlung von Britta Kiersch

Ada von Goth und die Geistermaus. Von Chris RiddellBuchempfehlung
Chris Riddel: Ada von Goth und die Geistermaus    Sauerländer bei Fischer    ISBN 978-3-7373-5162-1    14,99 €

Silberne Totenköpfe in einer Blättergirlande und ein zierliches Mädchen mit schwarzer Lockenmähne in einem todschicken dunkelvioletten Kleid und ebensolchen Stulpenhandschuhen mit einem enormen Kopfschmuck gipfelnd in einer ebenfalls violetten Feder schmücken das schwarzgrundige Cover dieses Buch ganz vortrefflich.

Themen: 

Rainbow Rowell: Eleanor & Park. Buchempfehlung von Britta Kiersch

Eleanor & Park. Von Rainbow RowellBuchempfehlung
Rainbow Rowell: Eleanor & Park    Hanser     ISBN 978-3-446-24740-6     16,90 €

Mit ihrem Jugendbuchdebüt Eleanor & Park sorgte Rainbow Rowell für viel Furore: Es wird insgesamt in 30 Sprachen übersetzt und sie bekam dafür bereits den Boston Globe Horn Book Award und dem Michel L. Printz Award. In Deutschland erscheint es beim Münchner Hanser Verlag, der nach wie vor einer der spannendsten Literaturverlage ist und sich Jahr für Jahr mit einem hochklassigen Kinder- und Jugendbuchprogramm hervor hebt.

Themen: 

Neal Shusterman/Eric Elfman: Teslas unvorstellbar geniales und verblüffend katastrophales Vermächtnis. Buchempfehlung von Britta Kiersch

Teslas unvorstellbar geniales und verblüffend katastrophales Vermächtnis. Von Eric Elfman u. Neal ShustermanBuchempfehlung
Neal Shusterman und Eric Elfman: Teslas unvorstellbar geniales und verblüffend katastrophales Vermächtnis        Loewe    ISBN 978-3-7855-7957-2       14,95 €

Der amerikanische Autor Neal Shusterman hatte mich schon mit seiner dystopischen Trilogie „Vollendet“ beeindruckt, in der er sich stark mit dem Thema Organspende auseinandersetzt. Im Vergleich damit ist dieser Auftakt eines Dreiteilers zum einen für eine jüngere Zielgruppe geeignet (ab 11 Jahren) und hat viel mehr humoristische Seiten ohne im Mindesten seicht zu sein.

Themen: 

Sylvie Neeman und Ingrid Godon: Etwas ganz Großes. Buchempfehlung von Britta Kiersch

Etwas ganz Großes. Von Sylvie Neeman u. Ingrid GodonBuchempfehlung
Sylvie Neeman und Ingrid Godon: Etwas ganz Großes    Mixtvision    ISBN 978-3-95854-019-4     14,90 €

„Ich bin wütend“, sagt der Kleine und leckt sich die Marmeladenfinger ab.
„Wieso bist du wütend?“, fragt der Große ein wenig beunruhigt.
„ Ich bin wütend, weil ich so klein bin. Weil ich gern etwas ganz Großes machen würde.“

Themen: 

Annette Pehnt u. Jutta Bauer: Der Bärbeiß - Herrlich miese Tage. Buchempfehlung von Britta Kiersch

Der Bärbeiß - Herrlich miese Tage. Von Annette Pehnt u. Jutta BauerBuchempfehlung
Annette Pehnt und Jutta Bauer: Der Bärbeiß – Herrlich miese Tage    Hanser    ISBN 978-3-446-24750-5    10,- €

Hurra! Der Bärbeiß ist wieder da und mit welch einem wunderbaren Untertitel! Aus Band 1 ist dieser unkonventionelle Grantler ja bereits bestens bekannt. In dem erfährt man, wie der Bärbeiß nach Timbuktu kommt, wo das quirlige, immer fröhliche und wohlwollende Tingeli (ein spilleriges Wesen unbekannter Natur) in bester Nachbarschaft mit dem Königspinguin, einer Reiherfamilie und einer immer weiter wachsenden Schar Hasen lebt.

Themen: 

Guus Kuijer: Ich bin Polleke. Buchempfehlung von Britta Kiersch

Ich bin Polleke! Von Guus KuijerBuchempfehlung
Guus Kuijer  Ich bin Ich bin Polleke  Oetinger  ISBN  978-3-7891-4021-1   9,50 €

Schon lange will ich die Geschichten rund um Polleke lesen, denn von Guus Kuijers Büchern halte ich sehr viel. Sie sind in der Regel dünn und immer von großer Dichte und Intensität. So wie Jutta Richter kommt er mit sehr wenig Worten aus und hat doch mit diesen minimalistischen Texten beeindruckend viel zu sagen. Nun habe ich (recht naiv) zu „Ich bin Polleke!“ gegriffen, in der Annahme, es sei der erste Band. Der Titel hat es mir wohl suggeriert.

Themen: 

Guus Kuijer: Wir alle für immer zusammen. Buchempfehlung von Britta Kiersch

Wir alle für immer zusammen. Von Guus KuijerBuchempfehlung
Guus Kuijer: Wir alle für immer zusammen    Omnibus TB bei Bertelsmann  ISBN 978-3-570-21417-6    5,90 €

Dieses schmale Buch des niederländischen Autors hat mit seinen 95 Seiten mehr zu bieten als viele dicke Fantasy-Schmöker. Hier steckt das pralle Leben der 11-jährigen Polleke, ihrer Eltern, Geschwister und Freunde drin und mit unglaublich viel Sinn für Situationskomik und mit einem besonderen Sprachgefühl lässt uns Guus Kuijer an Pollekes Gedanken und Erlebnissen teilhaben.

Themen: 

Yves Grevet: NOX - Unten. Buchempfehlung von Britta Kiersch

NOX - Unten. Von Yves GrevetBuchempfehlung
Yves Gevet: Nox – Unten DTV Reihe Hanser  ISBN 978-3-423-65012-0   14,95 €

Besonders in seiner Heimat Frankreich hatte Yves Grevet mit seiner Meto-Serie großen Erfolg. Den ersten Band „Das Haus“ hatte ich zum Erscheinen 2012 gelesen und fand ihn außergewöhnlich individuell und aufrührerisch. Nun erscheint im März der erste Band der neuen Reihe „Nox“.

Themen: 

Stefanie Taschinski: Funklerwald. Buchempfehlung von Britta Kiersch

funklerwald. Von Stefanie TaschinskiBuchempfehlung
Stefanie Taschinski: Funklerwald Oetinger     ISBN 978-3-7891-4807-1      14,99 €

„Die kleine Dame“ von Stefanie Taschinski gehört sicherlich zu den erfolgreichen Reihen des in Würzburg beheimateten Arena Verlags und wird inzwischen verfilmt. Wieso dieses neue Buch der Autorin nun bei Oetinger erscheint, wollte oder konnte der Verlagsvertreter mir nicht verraten. Der Verlag wird sich freuen, denn nicht nur wegen des sehr ansprechenden Covers wird es sicher viele Leserinnen und Leser finden.

Themen: 

Holly-Jane Rahlens: Blätterrauschen. Buchempfehlung von Britta Kiersch

Blätterrauschen. Von Holly-Jane RahlensBuchempfehlung
Holly-Jane Rahlens: Blätterrauschen   Rowohlt   Rotfuchs   ISBN 978-3-499-21686-2    14,99 €

Die Geschichte beginnt im Hinterzimmer der Buchhandlung Blätterrauschen, wo der Jugendleseclub sich regelmäßig trifft und in dem Rosa, Iris und Oliver sitzen, als es plötzlich an der Tür klopft. Ein fremder Junge kommt herein und schon bald merken alle 4, dass nichts so ist, wie sie denken.

Themen: 

Brynjulf Jung Tjønn: Mein Herz hämmert, dass es wehtut. Buchempfehlung von Britta Kiersch

Mein Herz hämmert, dass es wehtut. Von Brynjulf TjonnBuchempfehlung
Brynjulf Jung Tjønn: Mein Herz hämmert, dass es wehtut     Dressler    ISBN  978-3-7915-1999-9     12,99 €

Dieses poetische Büchlein lebt von seinen Leerstellen, die den Lesern viel Raum für eigene Gefühle und Interpretationen lassen, was in meinen Augen genau das richtige Stilmittel für die Thematik des Romans ist. Nämlich der Gegensatz des Lebens schlechthin, der den jungen Protagonisten Henrik umtreibt: Leben und Tod.

Themen: 

Suzy Zail: Der Klang der Hoffnung. Buchempfehlung von Britta Kiersch

Der Klang der Hoffnung. Von Suzy ZailBuchempfehlung
Suzy Zail: Der Klang der Hoffnung – Die Geschichte einer unmöglichen Liebe     cbj      
ISBN 978-3-570-15990-3       16,99 €

Als Hanna Mendel Mitte 1944 ist mit ihren Eltern und der älteren Schwester aus dem Ghetto von Debrecen abtransportiert und nach Auschwitz-Birkenau gebracht wird, ist sie 15 Jahre alt und hat bereits die Aufnahme für das Konservatorium in der Tasche.

Themen: 

Gunnel Linde: Joppe. Buchempfehlung von Britta Kiersch

Joppe. Von Gunnel Linde u. Ole Könnecke (Illustr.)Buchempfehlung
 Gunnel Linde und Ole Könnecke: Joppe    Gerstenberg    ISBN 978-3-8369-5092-3    12,95 €

Endlich ist er wieder da: Joppe, der kleine Stoffmaulwurf aus Schweden! Ich bin dem Gerstenberg Verlag wirklich dankbar, denn „Joppe“ ist ein absolut geniales Vorlesebuch für Kinder ab 5 und jetzt in der 3. Auflage wieder lieferbar und ich bin wild entschlossen es ganz oft zu empfehlen.

Themen: 

Dirk Reinhardt: Train Kids. Buchempfehlung von Britta Kiersch

Train Kids. Von Dirk ReinhardtBuchempfehlung
 Dirk Reinhardt: Train Kids      Gerstenberg   ISBN 978-3-8369-5800-4       14,95 €

In einer Migrantenherberge an der mexikanischen Grenze trifft Miguel auf 4 andere Jugendliche, die ebenfalls in die USA gelangen wollen und sie beschließen, den Weg durch Mexiko gemeinsam zu wagen. Nach dem Tod des Vaters hatte Miguels Mutter ihn und seine kleine Schwester vor 6 Jahren in der Obhut der Großeltern in den Bergen Guatemalas zurückgelassen, um in den USA Geld für eine bessere gemeinsame Zukunft zu verdienen.

Themen: