Atheismus

Die Poesie der Naturwissenschaften Autobiographie Von Richard Dawkins

 Die Poesie der Naturwissenschaften  Autobiographie Von Richard DawkinsRichard Dawkins erzählt die Geschichte seines Lebens - von der Kindheit im kolonialen Afrika über sein Studium in Oxford bis zur Karriere als einer der einflussreichsten Wissenschaftler weltweit. Er berichtet von seiner Ankunft im Flower-Power-Kalifornien der 60er Jahre, von der Party zum 42. Geburtstag seines Freundes Douglas Adams, den freundschaftlichen Streitgesprächen mit dem Erzbischof von Canterbury, von bahnbrechenden Erkenntnissen in der Evolutionsbiologie und seiner großen Liebe zur Lyrik. Richard Dawkins ist nicht nur ein herausragender Naturwissenschaftler, er ist auch ein begnadeter Erzähler.

ISBN 978-3-550-08067-8     38,00 €  Portofrei     Bestellen

Erziehen ohne Religion. Argumente und Anregungen für Eltern. Von Ulrike von Chossy u. Michael Bauer

Erziehen ohne Religion. Argumente und Anregungen für Eltern. Von Ulrike von Chossy u. Michael BauerMehr als ein Drittel der Deutschsprachigen versteht sich als nicht-religiös Tendenz steigend. Dieser gesellschaftliche Trend wirft eine wichtige Frage auf: Wie können Eltern ihre Kinder ohne Rückgriff auf religiöse Werte und Vorstellungen erziehen?

ISBN 978-3-497-02367-7      19,90 €  Portofrei       Bestellen

Der Tod Gottes und die Krise der Kultur. Von Terry Eagleton

Der Tod Gottes und die Krise der Kultur. Von Terry EagletonTerry Eagleton setzt sich mit Religion und Kultur seit der Aufklärung auseinander. Was als Siegeszug des Atheismus erscheint, ist die Ursache für die Krise der westlichen Kultur: Am 11. September 2001 stürzten auch die Hoffnungen der Atheisten in sich zusammen.

ISBN 978-3-629-13076-1     19,99 €  Portofrei       Bestellen

Religion ohne Gott von Ronald Dworkin

Religion ohne Gott von Ronald DworkinDas Zentrum wahrer Religiosität, so der bekennende Atheist Albert Einstein, sei die Ehrfurcht vor den Mysterien des Universums, "deren höchste Weisheit und strahlende Schönheit wir mit unseren matten Erkenntnisvermögen nur rudimentär begreifen können". In diesem Sinne sei er, Einstein, ein tiefreligiöser Mensch.
ISBN 978-3-518-58606-8     19,95 €  Portofrei       BestellenWarenkorb