Arbeit

Arbeitsfrei. Eine Entdeckungsreise zu den Maschinen, die uns ersetzen. von Constanze Kurz und Frank Rieger

Arbeitsfrei. Eine Entdeckungsreise zu den Maschinen, die uns ersetzen. von Constanze Kurz und Frank RiegerWie werden wir morgen arbeiten? Diese Frage bewegt immer mehr Menschen, und doch wissen wir viel zu wenig darüber, wie die Arbeitswelt heute und in Zukunft tatsächlich aussieht. Das archaischste und ursprünglichste aller Lebensmittel, unser Brot, kann als Paradebeispiel für Automatisierung gelten. Hier zeigen sich viele Mechanismen und Technologiewellen, die in anderen Branchen erst noch kommen werden. Von der industriellen Landwirtschaft über die Produktion der Landmaschinen, die Backfabriken bis zur durchdigitalisierten Lieferlogistik ¿ Menschen spielen dabei eine immer untergeordnetere Rolle. Wenn die Maschinerie läuft und den Takt vorgibt, sind sie nur noch Handlanger in Niedriglohnberufen.
Welche Umbrüche und Verwerfungen kommen auf uns zu? Sind wir Menschen zwangsläufig die Verlierer in der Maschinenwelt, oder haben wir die Chance, neue, positive Lebensbedingungen zu gestalten?

ISBN 978-3-570-50155-9             17,99 € Portofrei            BestellenWarenkorb

Wir arbeiten und nicht das Geld. Wie wir unsere Wirtschaft wieder lebenswert machen von Arno Gahrmann

Wir arbeiten und nicht das Geld. Wie wir unsere Wirtschaft wieder lebenswert machen von Arno GahrmannWirtschaft ist Leben, Ökonomie kennt nur Gewinne. Mit Fleiß, Geschick und Anstand haben wir Bürger in Betrieb und Familie in den vergangenen sechzig Jahren eine lebendige Wirtschaft aufgebaut. Inzwischen zerstört aber das ökonomische Denken und Rechnen diese Lebendigkeit, da die Ökonomie von der Realität abgekoppelt ist. Wie können wir dem entgegentreten? Arno Gahrmann liefert die Antworten.

Alle Vorstellungen einer menschlichen und ökologischen Wirtschaft und die Erkenntnisse begrenzter Ressourcen prallen ab an den ehernen ökonomischen Gesetzen von Wachstum und gnadenlosem Wettbewerb. Gleichzeitig müssen immer mehr Menschen einer belastenden oder unwürdigen Arbeit nachgehen. Diesem katastrophalen Dilemma geht dieses Buch mit kompetenter Innen- und engagierter Außensicht auf den Grund. Wir alle, die Politik, Regionen, die einzelnen Unternehmen und Käufer könnten durchaus das Krebswachstum der Ökonomie herunterfahren und austrocknen.

ISBN 978-3-86489-038-3       17,99 €  Portofrei        BestellenWarenkorb

Wer arbeitet, sündigt... von Marianne Gronemeyer

Wer arbeitet sündigt... von Marianne GronemeyerEine Krankenschwester, ein Sozialarbeiter, ein Banker befinden: Ich möchte meine Arbeit gern gut machen, aber ich kann es mir nicht leisten. Was ist los mit einer Gesellschaft, in der man es sich nicht leisten kann, gute Arbeit zu machen? Was ist überhaupt gute Arbeit und was unterscheidet sie von schlechter? Marianne Gronemeyer setzt sich in diesem Buch mit Zustand und Zukunft der Arbeit in unserer Gesellschaft auseinander. Einer Nachrichtenmeldung des ZDF zufolge sind in Deutschland 9 Millionen Menschen erkrankt, weil sie sich ihren Berufs-und Alltagsanforderungen nicht mehr gewachsen fühlen. Die Krankheitssymptome werden unter dem Begriff Burn-out zusammengefasst. Unsere Arbeit macht krank.
ISBN 978-3-86312-001-6    19,90 €  Portofrei    Bestellen Warenkorb

Die Zeit gehört uns von Friedhelm Hengsbach

Die Zeit gehört uns von Friedhelm Hengsbach"Die Schnellsten werden siegen, nicht die Besten." Friedhelm Hengsbach zeigt, wie eine rasante Beschleunigung alle Lebensbereiche erobert hat. "Zu wenig Zeit für Kinder, zum Entspannen und Feiern", darüber klagen nicht nur Hausfrauen und Manager, sondern auch SchülerInnen und Studierende. Wie kommt es, dass ein zusätzlicher Temposchub die Gesellschaft des 21. Jahrhunderts aufgemischt hat? Wo sind die Ursachen dafür zu suchen? Und ganz besonders wichtig auf wen werden die Folgen abgeladen? Quartalsberichte der Großbanken, verkürzte Lieferfristen, steigende Arbeitsintensität und ein atemloser Termindruck, der bereits Kinder und Jugendliche belastet, beschleunigen allgemein das Lebenstempo, lähmen jedoch auch schöpferische Initiativen.

ISBN 978-3-86489-025-3       19,99 €   Portofrei   BestellenWarenkorb