Nationalsozialismus

Der Reichstagsbrand. Wiederaufnahme eines Verfahrens. Von Benjamin Carter Hett

Der Reichstagsbrand. Wiederaufnahme eines Verfahrens. Von Benjam Benjamin Carter Hett rollt in diesem Buch einen der größten und rätselhaftesten Kriminalfälle des 20. Jahrhunderts neu auf: den Reichstagsbrand von 1933.

Adolf Hitler war noch keine vier Wochen an der Macht, als am Abend des 27. Februar das Reichstagsgebäude in Berlin in Flammen aufging. Kaum war das Feuer gelöscht, erließ die Reichsregierung eine Notverordnung, die einen permanenten Ausnahmezustand schuf und die bis zum Ende des Nazi-Regimes die Grundlage zur Verfolgung politischer Gegner bleiben sollte. Somit markierte der Reichstagsbrand den eigentlichen Beginn des "Dritten Reiches".

Deutsche Erstausgabe ISBN 978-3-498-03029-2     29,95 €  Portofrei     Bestellen

Dieselben Augen, dieselbe Seele. Theresia Winterstein und die Verfolgung einer Würzburger Sinti-Familie im "Dritten Reich" Von Flade, Roland

Theresia Winterstein und die Verfolgung einer Würzburger Sinti-Familie im "Dritten Reich". Mit 49 Abbildungen. Im Frühjahr 1940 tritt die 18-jährige Sintezza Theresia Winterstein im Würzburger Stadttheater in der Oper "Carmen" als Tänzerin und Sängerin auf. Ihr Bruder Kurt beginnt 1942 eine Schulung als Reserveoffiziersanwärter der Wehrmacht. Der nationalsozialistische Rassenwahn beendet solche Karrieren und zerstört das Leben unzähliger "Zigeuner".

ISBN 978-3-87717-796-9     17,80 €  Portofrei     Bestellen

Glückskind mit Vater von Christoph Hein

Was verdankt ein von der Mutter "Glückskind" genannter Sohn dem Vater? Der ist in dem neuen Roman, in dem Christoph Hein alle Register seiner erzählerischen Kunst und seiner geschichtsdiagnostischen Kompetenz entfaltet, eine unausweichliche Antriebskraft. Jedoch in einem alles andere als positiven Sinn: Der Sohn, in der entstehenden DDR lebend, muss seit seiner Geburt im Jahr 1945 vor dem kriegsverbrecherischen toten Vater sein ganzes Dasein im Fluchtmodus zubringen: psychisch, physisch, beruflich, geographisch, in Liebesdingen.

ISBN 978-3-518-42517-6     22,95 €  Portofrei     Bestellen

KL. Die Geschichte der nationalsozialistischen Konzentrationslager. Von Nikolaus Wachsmann

 KL. Die Geschichte der nationalsozialistischen Konzentrationslager. Von Nikolaus WachsmannEin historisches Werk, das seinesgleichen sucht: Nikolaus Wachsmanns lang erwartete, monumentale Geschichte der Konzentrationslager von den improvisierten Anfängen 1933 bis zu ihrer Auflösung 1945. Diese erste umfassende Darstellung vereint auf eindrückliche Weise sowohl die Perspektive der Täter als auch jene der Opfer, sie zeigt die monströse Dynamik der Vernichtungspolitik und verleiht zugleich den Gefangenen und Gequälten eine Stimme. Ein gewaltiges Buch - erschütternd und erhellend zugleich.

ISBN 978-3-88680-827-4    39,99 €  Portofrei     Bestellen

1938. Kunst - Künstler - Politik. Hrsg. v. Eva Atlan, Raphael Gross u. Julia Voss

1938. Kunst - Künstler - Politik. Hrsg. v. Eva Atlan, Raphael Gross u. Julia VossBegleitband zur gleichnamigen Ausstellung im Jüdischen Museum Frankfurt vom 27.11.2013 bis 23. Februar 2014. Das Jahr 1938 war ein katastrophales Jahr in der jüdischen Geschichte. Die Pogrome im November 1938 trafen ganz unmittelbar fast alle in Deutschland und Österreich lebenden Juden.

ISBN 978-3-8353-1412-2        24,90 €  Portofrei        Bestellen

Der deutsche Krieg 1939 - 1945, Wie die Deutschen den Zweiten Weltkrieg erlebten. Von Nicholas Stargardt

Der deutsche Krieg 1939 - 1945, Wie die Deutschen den Zweiten Weltkrieg erlebten. Von Nicholas StargardtDas große Buch zum Zweiten Weltkrieg - einzigartig und fesselnd erzählt der renommierte Oxford-Historiker Nicholas Stargardt in 'Der Deutsche Krieg' aus der Sicht der Menschen, die den Krieg durchlebten Sommer 1939, Mobilmachung im nationalsozialistischen Deutschland.

ISBN 978-3-10-075140-9      26,99 €  Portofrei        Bestellen

Mein Bericht an die Welt. Geschichte eines Staates im Untergrund. Von Jan Karski

Mein Bericht an die Welt. Geschichte eines Staates im Untergrund. Von Jan KarskiAls Hitler Polen überfällt, flieht der junge Offizier Jan Karski gen Osten - und läuft den Sowjets in die Arme, die ihn an die Deutschen ausliefern. Er flieht und schlägt sich zur polnischen Untergrundbewegung durch.

ISBN 978-3-518-46367-3      12,99 €  Portofrei        Bestellen

Seiten