Aktuell: +++ 19.11.2014, 20.15 Uhr: Kein Freihandel für Waffen! Veranstaltung mit Andreas Zumach  +++ 27.11.2014, 20.15 Uhr: Literatur zur Abendstunde 2014

Nationalsozialismus

"Sich fügen heißt lügen." Die Tagebücher von Erich Mühsam

"15 Jahre lang, von 1910 bis 1924, hat Erich Mühsam, der berühmteste deutsche Anarchist, sein Leben festgehalten: ausführlich, stilistisch pointiert, schonungslos auch sich selbst gegenüber und niemals langweilig. Was diese Tagebücher so fesselnd macht, ist der wache Blick des Weltveränderers. Mühsam wollte Anarchie praktisch ausprobieren. Anarchie hieß für ihn: Leben ohne moralische Scheuklappen, ohne Rücksicht auf Konventionen -- und er bewies, dass es geht. Auch das Schreiben ist Aktion, in allen Sätzen schwingt die Erwartung des Umbruchs mit, den er tatsächlich mit herbeiführt: Die Münchner Räterevolution ist auch die seine, und die Rache der bayerischen Justiz trifft ihn hart." Quelle & MP3: www.freie-radios.net

Im Winter schläft man auch bei Wölfen. Von Andrea Molesini

Im Winter schläft man auch bei Wölfen. Von Andrea MolesiniDer kleine Pietro glaubt diese Gerüchte nicht. Die Juden sollen Jesus umgebracht haben, aber wenn sein Freund Dario wirklich etwas mit dem Tod Christi zu tun hätte, hätte er dann so große Segelohren, mit denen er sich gar nicht verstecken kann? Pietro ist der tollkühne Erzähler des Romans.

ISBN 978-3-492-05667-0     19,99 €  Portofrei      Bestellen

Berlin im Dritten Reich. Von Hans-Ulrich Thamer

Berlin im Dritten Reich. Von Hans-Ulrich ThamerHerrschaft und Alltag unter dem Hakenkreuz. Die Geschichte Berlins im Dritten Reich ist noch nie ausführlich bildlich dargestellt worden. Der bekannte Historiker Hans-Ulrich Thamer hat für dieses Buch rund 600 Aufnahmen aus den Beständen des Berliner Landesarchivs ausgewählt und kommentiert.

ISBN 978-3-944594-17-0   39,95 €  Portofrei     Bestellen

Zerbrochene Welt. Drei Wochen 1944, Deutsche Erstausgabe. Von Ernö Szép

Zerbrochene Welt. Drei Wochen 1944, Deutsche Erstausgabe. Von Ernö SzépWahrscheinlich ertrage ich all das, was ich täglich sehen, hören und leiden muss, nur deshalb, weil ich gar nicht richtig glauben kann, was hier vor sich geht. Ich glaube es nicht, weil Menschen solche Dinge doch eigentlich nicht fertigbringen." Am Morgen des 20. Oktober 1944 muss der sechzigjährige Erno Szép den Marsch in ein Arbeitslager nahe Budapest antreten. 

ISBN 978-3-423-26026-8    14,90 €  Portofrei     Bestellen

Auf Befehl des Führers. Hitler und der NS-Kunstraub. Von Birgit Schwarz

Auf Befehl des Führers. Hitler und der NS-Kunstraub. Von Birgit SchwarzKunstraub war ein Kernstück der Kulturpolitik Hitlers. Mit dem "Anschluss" Österreichs 1938 räumte sich der kunstbesessene Diktator das Recht ein, über jedes hochrangige Kunstwerk, das beschlagnahmt wurde, persönlich zu verfügen.

ISBN 978-3-8062-2958-5       29,95 € Portofrei       Bestellen

Hanns und Rudolf. Der deutsche Jude und die Jagd nach dem Kommandanten von Auschwitz. Von Thomas Harding

Hanns und Rudolf. Der deutsche Jude und die Jagd nach dem Kommandanten von Auschwitz. Von Thomas HardingThomas Harding kannte seinen Großonkel Hanns Alexander als einen freundlichen Mann mit viel Familiensinn, der ein bürgerliches Leben als Bankangestellter in London geführt hatte, sich für die Synagoge engagierte und gerne Witze machte. Seine jüdische Familie stammte aus Berlin und war in den 1930er-Jahren in letzter Minute nach England ins Exil entkommen.

ISBN 978-3-423-28044-0     24,90 €  Portofrei      Bestellen

Das Massaker von Sant Anna di Stazzema. Hrsg. v. Gabriele Heineke

Das Massaker von Sant Anna di Stazzema. Hrsg. v. Gabriele HeinekeAm 12. August 1944 jährt sich zum 70. Mal der Tag des Massakers im toskanischen Sant`Anna di Stazzema, bei dem Soldaten der SS mindestens 560 Menschen, größtenteils Frauen, Kinder und Alte, ermordeten.

ISBN 978-3-944233-27-7      19,00 €  Portofrei     Bestellen

Das Himmler-Projekt, Film (DVD) von Romuald Karmakar

Das Himmler-Projekt, Film (DVD) von Romuald KarmakarDie berüchtigte Geheimrede, die der Reichsführer-SS und damalige Innenminister Heinrich Himmler am 4. Oktober 1943 im Posener Schloss vor 92 Generälen der SS hielt, gehört zu den wichtigsten und schockierendsten Zeugnissen der nationalsozialistischen Geschichte.

ISBN 978-3-89848-719-1     14,90 €  Portofrei     Bestellen

Seiten