Neu 2013-1.HJ

Soziale Ungleichheit - Kein Thema für die Eliten? Von Michael Hartmann

Soziale Ungleichheit - Kein Thema für die Eliten? Von Michael HartmannDie Kluft zwischen Arm und Reich wird in Deutschland immer größer. Die Agenda 2010 und die Steuerpolitik der Bundesregierungen von Schröder bis Merkel haben die hohen Einkommen begünstigt. Der Eliteforscher Michael Hartmann stellt in diesem Buch dar, aus welchen Elternhäusern die tausend mächtigsten Deutschen kommen und wie sie über die soziale Ungleichheit im Land und die Ursachen der Finanzkrise denken.

ISBN 978-3-593-39948-5       19,90 €  Portofrei        Bestellen

Gleichheit ist Glück. Warum gerechte Gesellschaften für alle besser sind. Von Richard Wilkinson und Kate Pickett

Gleichheit ist Glück. Warum gerechte Gesellschaften für alle besser sind. Von Richard Wilkinson und Kate PickettIn jahrzehntelanger Forschung haben die beiden Wissenschaftler Richard Wilkinson und Kate Pickett empirische Daten gesammelt und ausgewertet, anhand derer sie den Einfluss der Ungleichheit auf eine Vielzahl der drängendsten sozialen Probleme entwickelter Gesellschaften untersuchen.

ISBN 978-3-942989-38-1       19,90 €  Portofrei        Bestellen

Die Macht des Schmetterlings. Von Matt Dickinson

Die Macht des Schmetterlings. Von Matt DickinsonKann der Flügelschlag eines Schmetterlings die Welt erschüttern? Ein Schmetterling erschreckt ein Kaninchen und löst dadurch eine katastrophale Kettenreaktion aus, die das Leben von Menschen an verschiedenen Orten der Welt beeinflusst, verändert oder gar beendet.

ISBN 978-3-407-74593-4      8,95 €  Portofrei       Bestellen

Taschenbuchausgabe 2015

Erfurter Kommentar zum Arbeitsrecht. 16., neu bearb. Aufl. 2015

Erfurter Kommentar zum Arbeitsrecht. 16., neu bearb. Aufl. 2015Der "Erfurter" erläutert die mehr als 40 wichtigsten arbeitsrechtlichen Gesetze für den Rechtsalltag. Dabei geben die Autoren nicht nur einen verlässlichen Überblick über den aktuellen Meinungsstand zu allen wesentlichen Normen des Arbeitsrechts,

ISBN 978-3-406-68309-1      175,00 €  Portofrei       Bestellen

Dem Leben entfremdet. Warum wir wieder lernen müssen zu empfinden. Von Arno Gruen

Dem Leben entfremdet. Warum wir wieder lernen müssen zu empfinden. Von Arno GruenWarum wir wieder lernen müssen zu empfinden. Wir leben in einer vollkommen durchkonstruierten Welt und sind unfähig, lebendig, mitfühlend und emphatisch die Wirklichkeit wahrzunehmen.

ISBN 978-3-423-34836-2     9,90 €  Portofrei        Bestellen

Taschenbuchausgabe 2015

Gottes blutiger Himmel. Von Fawwaz Haddad

Gottes blutiger Himmel. Von Fawwaz Haddad"Wenn Gott auf der Seite von al-Qaida steht, bin ich bereit, mit dem Teufel zu paktieren", sagt Haddads Erzähler und begibt sich auf der Suche nach seinem Sohn direkt in die Hölle: Mit Hilfe der Amerikaner und des syrischen Geheimdienstes lässt er sich in den Irak einschleusen, in dem drei Jahre nach dem Einmarsch der US-Truppen die Konflikte ihrem Höhepunkt entgegensieden.

ISBN 978-3-7466-3066-3      9,99 €  Portofrei       Bestellen

Taschenbuchausgabe 2015

Aufgetaucht. Zum Paradies via Lampedusa. Amor Ben Hamida

Aufgetaucht. Zum Paradies via Lampedusa. Amor Ben Hamida„Harragas“ nennt man sie. Sie steigen in ein Boot und versuchen, Lampedusa, den von Tunesien aus nächsten europäischen Ort zu erreichen. In Marokko versuchen die Harragas Spanien zu erreichen. Von Algerien aus steuern sie Frankreich an.

ISBN 978-3-906021-11-9      12,50 €  Portofrei       Bestellen

Die Welt von Gestern. Erinnerungen eines Europäers. Von Stefan Zweig

Die Welt von Gestern. Erinnerungen eines Europäers. Von Stefan ZweigDie Welt von Gestern - das war aus Sicht Stefan Zweigs die bürgerliche Welt im habsburgischen Österreich, die in zwei Weltkriegen unterging. Zweig schildert das alte Wien, das Leben seiner Generation und seine eigene Biografie.

ISBN 978-3-86647-899-2     7,95 €  Portofrei       Bestellen

Warum französische Kinder keine Nervensägen sind. Erziehungsgeheimnisse aus Paris. Von Pamela Druckerman

Warum französische Kinder keine Nervensägen sind. Erziehungsgeheimnisse aus Paris. Von Pamela DruckermanErziehen statt Verziehen. Warum werfen französische Kinder im Restaurant nicht mit Essen, sagen immer höflich Bonjour und lassen ihre Mütter in Ruhe telefonieren? Und warum schlafen französische Babys schon mit zwei oder drei Monaten durch?

ISBN 978-3-442-17578-9      9,99 €  Portofrei       Bestellen

Taschenbuchausgabe 2015

Seiten