Geschichte

Putin verstehen? Russische Außen- und Sicherheitspolitik der Ära Wladimir Putin. Von Philipp Ewers

Putin verstehen? Russische Außen- und Sicherheitspolitik der Ära Wladimir Putin. Von Philipp EwersWladimir Putin regiert das flächenmäßig größte Land der Erde, mit den meisten bekannten Öl- und Gasreserven, dem nach eigenem Befinden der Status einer Weltmacht gebührt - und das sich vom westlichen Bündnis bedroht fühlt.

ISBN 978-3-95841-013-8      14,99 €  Portofrei      Bestellen

Napoleons Rückkehr. Die letzten hundert Tage - Elba, Waterloo, St. Helena. Von Volker Hunecke

Napoleons Rückkehr. Die letzten hundert Tage - Elba, Waterloo, St. Helena. Von Volker HuneckeNapoleons Flucht von Elba, die Schlacht von Waterloo und die Verbannung nach Sankt Helena: In seiner atmosphärisch dichten Erzählung lässt Volker Hunecke die hochdramatischen Ereignisse der letzten "hundert Tage" der napoleonischen Herrschaft wieder lebendig werden.

ISBN 978-3-608-94855-4     21,95 €  Portofrei      Bestellen

Der längste Nachmittag. 400 Deutsche, Napoleon und die Entscheidung von Waterloo. Von Brendan Simms

Der längste Nachmittag. 400 Deutsche, Napoleon und die Entscheidung von Waterloo. Von Brendan SimmsDie legendäre Verteidigung des Meierhofs La Haye Sainte durch die Kings German Legion am Nachmittag des 18. Juni 1815 war der Wendepunkt der Schlacht von Waterloo. Der prominente irische Historiker Brendan Simms liefert eine dichte Beschreibung der blutigen und brisanten Stunden.

ISBN 978-3-406-67003-9     18,95 €  Portofrei     Bestellen

Die Schlacht. Waterloo 1815. Von Klaus-Jürgen Bremm

Die Schlacht. Waterloo 1815. Von Klaus-Jürgen BremmWaterloo ist wohl die berühmteste Schlacht der Weltgeschichte, DAS Synonym für den zweiten Griff nach den Sternen und für das finale Scheitern. Trotz seiner erzwungenen Abdankung im Vorjahr und dem Exil in Elba wollte es der Ex-Kaiser Napoleon noch einmal wissen:

ISBN 978-3-8062-3041-3    24,95 €  Portofrei     Bestellen

Waterloo. Napoleons letzte Schlacht. Von Johannes Willms

Waterloo. Napoleons letzte Schlacht. Von Johannes WillmsWaterloo - keine andere Schlacht der Weltgeschichte ist so sprichwörtlich geworden wie jenes Debakel in einem Dorf südlich von Brüssel, das Napoleons Schicksal endgültig besiegelte. Zum 200. Jahrestag erzählt Johannes Willms noch einmal die Vorgeschichte und den dramatischen Verlauf der Schlacht.

ISBN 978-3-406-67659-8     21,95 €  Portofrei     Bestellen

Welt Theater Geschichte. Eine Kulturgeschichte des Theatralen. Von Joachim Fiebach

Welt Theater Geschichte. Eine Kulturgeschichte des Theatralen. Von Joachim FiebachSchon die vormodernen Gesellschaften praktizierten das, was für Geschichten theatraler Tätigkeiten prägend geworden ist: die mehr oder minder intensive Beschäftigung mit dem sozialen, kulturellen und politischen Gefüge ihrer Gemeinschaften, der Lage ihrer Subjekte und der Situation des Menschen in der Welt überhaupt.

ISBN 978-3-95749-020-9     40,00 €  Portofrei      Bestellen

Kleines Lexikon historischer Schlagwörter. Hrsg. v. Kurt Pätzold u. Manfred Weißbecker

Kleines Lexikon historischer Schlagwörter. Hrsg. v. Kurt Pätzold u. Manfred WeißbeckerNach zwei Jahrzehnten Bundesrepublik erfährt der Slogan Mehr Demokratie wagen nachhaltig Resonanz und führt zu einem politischen Wandel nach 1969. Jedem das Seine hingegen erinnert an ein dunkles Kapitel deutscher Geschichte.

ISBN 978-3-86189-618-0    14,90 €  Portofrei     Bestellen

Schlagwörter und Schlachtrufe. Aus zwei Jahrhunderten deutscher Geschichte, Bd. 2. Hrsg. v. Kurt Pätzold u. Manfred Weißbecker

Schlagwörter und Schlachtrufe. Aus zwei Jahrhunderten deutscher Geschichte, Bd. 2. Hrsg. v. Kurt Pätzold u. Manfred WeißbeckerWorte, die die Welt bewegten. Heinz Rudolf Kunze sang im Westen "Wir Wunderkinder". "Die Partei hat immer Recht", verkündete die Propaganda bis 1989 im Osten. "Davon geht die Welt nicht unter", verwendete man womöglich, ohne an Zarah Leander zu denken, in Ost und West gleichermaßen.

ISBN 978-3-86189-270-0     24,80 €  Portofrei     Bestellen

Streitfall Geschichte. Von Kurt Pätzold

Streitfall Geschichte. Von Kurt PätzoldSeit 1990 wird die These verbreitet, der Osten Deutschlands sei eine wissenschaftliche Wüste gewesen. Man kennt die Unterstellungen, dass die dort betriebene Wissenschaft diese Bezeichnung nicht verdiene, es fielen Begriffe wie verzwergt und verhunzt. Prof. Dr. Pätzold war zu DDR-Zeiten und auch danach viel auf Reisen.

ISBN 978-3-360-01827-4     14,95 €  Portofrei      Bestellen

Seiten