Demokratiedefekte. Von Yana Milev

Die liberale Demokratie befindet sich spätestens seit dem Zusammenbruch der Blockmächte in einer unipolaren Expansionsdynamik, die keine andere Demokratieform zulässt. Sie entkoppelt die soziokulturelle Basis und unterwirft diese neoliberalen PR-Kampagnen. Demokratische Partizipation ist heute gelenkte Marken-Bewegung, wie jüngst die Ereignisse in Chemnitz 2018 zeigten. Der herrschende Populismus ist nicht links und nicht rechts, sondern in der neoliberalen Mitte.

ISBN 978-3-89688-624-8     17,90 €  Portofrei     Bestellen

Die Autorin, Leiterin der Forschung "Entkoppelte Gesellschaft - Ostdeutschland seit 1989/90", vertritt die These, dass es nur einer regionalen Basiskultur zweiter Ordnung gelingen kann, einen normativen Populismus zu entkräften.

Mehr Infos...

→ Inhaltsverzeichnis

→ Leseprobe des Verlags

 

Erstellt: 14.07.2019 - 08:46  |  Geändert: 13.08.2019 - 12:09

Autoren: 
Verlag: