Die internationale Klimabewegung. Ein Handbuch. Hrsg. Matthias Dietz und Heiko Garrelts

Die Klimabewegung ist eine erst vor wenigen Jahren entstandene soziale Bewegung. Zu ihren Mitgliedern zählen Nichtregierungsorganisationen (NGOs), Netzwerke, Aktivisten und andere Akteure. Sie engagieren sich auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene gegen die gesellschaftlichen Ursachen des Klimawandels und für die gerechte Eindämmung seiner Folgen. Auch aufgrund ihrer vielfältigen Akteure und Aktionsformen ist die Klimabewegung bereits heute zu einem wichtigen Faktor für die Zukunft des Politikfelds herangewachsen. Das Handbuch gibt einen aktuellen und systematischen Überblick über das noch junge Forschungsfeld - über die Klimabewegung als Gesamtphänomen wie auch ihre wichtigsten Akteure und Strukturen.

ISBN 978-3-658-01969-3     59,99 €  Portofrei     Bestellen

Verschiedene methodische und theoretische Zugriffe werden genutzt sowie ausgewählte Länder in Fallstudien untersucht. Das Handbuch ist eine Einladung und erste Anlaufstelle für alle, die sich grundlegend mit den Formen der Klimabewegung, ihren Herausforderungen und Chancen befassen wollen.

Mehr Infos...

Inhaltsverzeichnis

→ Leseprobe bei Google Books

Die Herausgeber:

Matthias Dietz ist Politikwissenschaftler am Zentrum für Sozialpolitik (ZeS) der Universität Bremen und arbeitet zu den Themen soziale Bewegungen, Partizipation, Umwelt- und Energiepolitik.

Dr. Heiko Garrelts ist Politikwissenschaftler am Forschungszentrum Nachhaltigkeit (artec) der Universität Bremen sowie am Zentrum für Transnationale Studien (ZenTra) und arbeitet zu den Themen NGOs, Umwelt- und Klimapolitik.

 

Erstellt: 22.08.2019 - 06:33  |  Geändert: 26.08.2019 - 02:15

Verlag: