Widerstand gegen die digitale Überwachung. Wofür Julian Assange und Edward Snowden kämpften. Von Marc Ruberg und Detlef Schmuck

Die digitale Überwachung schreitet mit großen Schritten voran. Wir werden immer gläserner. Wenn sich diese Entwicklung ungehemmt fortsetzt, verschwindet unsere Privatsphäre auf Nimmerwiedersehen. In diesem Buch beschreiben die beiden Autoren, wie sehr wir heute schon digital bespitzelt werden, welche Rolle die Staaten, die Digitalwirtschaft und die Hacker dabei spielen und wie real die Gefahr wirklich ist, wenn wir uns nicht wehren. Seite für Seite decken sie auf, wie Behörden und Digitalkonzerne in unsere Privatsphäre eindringen. Schonungslos rechnen sie mit einer Politik ab, die den gläsernen Bürger zum Ziel hat. 

ISBN 978-3-947818-93-8     16,99 €  Portofrei     Bestellen

Julian Assange und Edward Snowden haben ihr Leben aufs Spiel gesetzt, um uns aufzuwecken. Werden wir wach und wehren uns. Zahlreiche praxisnahe Hinweise, wie man sich gegen die digitale Bespitzelung wehren kann, finden sich im Buch.

Mehr Infos...

Die Autoren:

Marc Ruberg ist einer der bekanntesten „White Hacker“ Deutschlands, stimmberechtigtes Mitglied im berühmt-berüchtigten Chaos Computer Club und Verantwortlicher für das Hochschulnetz des Landes Baden-Württemberg.

Detlef Schmuck ist Entwickler von TeamDrive, einem der wenigen Datendienste, bei dem die Verschlüsselung derart sicher ist, dass weder staatliche Stellen noch Hacker die Informationen erbeuten können.

 

Erstellt: 28.04.2022 - 07:41  |  Geändert: 28.04.2022 - 07:42