Ausstieg aus der NATO - oder Finis Germaniae. Von Rolf Hochhuth
Die Große Flucht.  Ursachen, Hintergründe, Konsequenzen. Von Conrad Schuhler

Wege des Marxismus-Feminismus Von Frigga Haug (Hrsg.)

Das Verändern der Welt braucht Einsichten, die gegen die herrschenden Zustände gerichtet sind - sie sind nicht leicht zu haben, zumal sie obwaltender Hegemonie und eigener Verstrickung erst abgerungen werden müssen. Was mit dem feministisch-sozialistischen Aufbruch in den 70ern begonnen hat, wird fortgeführt. Der Tradition bewusst, setzen wir auf den Neuanfang im globalisierten Kapitalismus unter krisenbestimmten Bedingungen. Die feministische Rekonstruktion des Marxismus ist die Rückgewinnung einer sozialistischen Perspektive; sie wird durch eine andere Weltaneignung, andere Begrifflichkeit, durch theoretische Anstrengung erarbeitet. Der vorliegende Band dokumentiert den Neubeginn.

ISBN 978-3-86754-050-6     26,00 €  Portofrei     Bestellen

Bumf. Eine bitterböse Polit-Satire über die USA Joe Sacco

Bumf. Eine bitterbösen Polit-Satire über die USA  Joe Sacco

Joe Sacco, der weltweit bekannteste Comic-Reporter, wendet sich für einmal vom Journalismus ab und überrascht mit einer bitterbösen Polit-Satire über die USA. „BUMF“ bedeutet so viel wie „Toilettenpapier“, der Begriff leitet sich ab vom Ausdruck „Bum-fodder“, „Arschfutter“, für Altpapier.

ISBN 978-3-03731-150-9     19,40 €  Portofrei     Bestellen

Die smarte Diktatur. Der Angriff auf unsere Freiheit. Von Harald Welzer

Die smarte Diktatur. Der Angriff auf unsere Freiheit. Von Harald Welzer

Bestseller-Autor Harald Welzer legt mit 'Die smarte Diktatur. Der Angriff auf unsere Freiheit' eine neue und frische Analyse der großen gesellschaftlichen Zusammenhänge in Deutschland vor, eine umfassende Diagnose der Gegenwart für alle politisch Interessierten.
Unsere Gesellschaft verändert sich radikal, aber fast unsichtbar. Wir steuern auf einen Totalitarismus zu. Das Private verschwindet, die Macht des Geldes wächst ebenso wie die Ungleichheit, wir kaufen immer mehr und zerstören damit die Grundlage unseres Lebens.

ISBN 978-3-10-002491-6     19,99 €  Portofrei     Bestellen

KUBA 1959 Szenen einer Revolution Von Burt Glinn

 KUBA 1959  Szenen einer Revolution  Von Burt Glinn KUBA 1959  Szenen einer Revolution  Von Burt Glinn Seiner unvergleichlichen Leidenschaft als Fotoreporter verdankt es Glinn, dass er die Revolution auf Kuba dort dokumentieren konnte, wo sie sich tatsächlich abspielte - er war mittendrin. Glinn sagte später: "Ich konnte so nahe rangehen, wie ich wollte." Seine atemberaubenden Fotos dokumentieren den Idealismus, das Chaos, die Verletzungen und die Begeisterung für diesen historischen Augenblick. Dieses Buch enthält Glinns ikonenhaften Kuba-Fotos und einige unveröffentlichte Aufnahmen in Schwarzweiß und in Farbe.

ISBN 978-3-907100-59-2     59,00 €  Portofrei     Bestellen

Warum Europa eine Republik werden muss! Eine politische Utopie. Von Ulrike Guérot

 Warum Europa eine Republik werden muss!  Eine politische Utopie. Von Ulrike  Guérot

Es ist Zeit, Europa neu zu denken. Weg mit der Brüsseler Trilogie aus Rat, Kommission und Parlament! Die Nationalstaaten pervertieren die europäische Idee und spielen Europas Bürger gegeneinander aus. Europa muss aber heißen: Alle europäischen Bürger haben gleiche politische Rechte. Vernetzt die europäischen Regionen! Schafft ein gemeinsames republikanisches Dach! Wählt einen europäischen Parlamentarismus, der dem Grundsatz der Gewaltenteilung genügt!

ISBN 978-3-8012-0479-2     18,00 €  Portofrei     Bestellen

Wolfgang Harich in den Kämpfen seiner Zeit. von Andreas Heyer (Hrsg.)

Wolfgang Harich in den Kämpfen seiner Zeit. von Andreas Heyer (Hrsg.)Der vorliegende Band beschäftigt sich mit dem Leben und Werk des streitbaren Marxisten und Philosophen Wolfgang Harich. Eng mit Georg Lukács, Ernst Bloch und Bertolt Brecht befreundet, war er einer der einflussreichsten Intellektuellen der DDR, bis Walter Ulbricht ihn 1956 verhaften und fur zehn Jahre im Zuchthaus einsperren ließ. Nach seiner Freilassung wurde Harich erneut in die Kämpfe seiner Zeit hineingezogen und scheute sich nicht, seine Meinung gegen alle Widerstände immer wieder in die damals aktuellen Diskussionen einzubringen: zur Anarchie, Ökologie, Erkenntnistheorie, zu Lukács und Jean Paul - um seine wichtigsten Arbeitsfelder zu nennen.

ISBN 978-3-944233-52-9     39,00 €  Portofrei     Bestellen

Die neue Odyssee Eine Geschichte der europäischen Flüchtlingskrise. Von Patrick Kingsley

Die neue Odyssee  Eine Geschichte der europäischen Flüchtlingskrise. Von Patrick Kingsley

Europa ist mit der größten Migrationsbewegung seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs konfrontiert - und niemand hat intensiver über diese Krise berichtet als Patrick Kingsley. Der erst 26 Jahre alte Reporter des "Guardian" hat 2015 drei Kontinente und 17 Länder bereist, Hunderte von Migranten getroffen und mit ihnen die Fluchtrouten durch Wüsten, über Berge und Meere zurückgelegt. Dieses Buch erzählt ihre Geschichte.

ISBN 978-3-406-69227-7     21,95 €  Portofrei     Bestellen

Die geraubten Mädchen. Boko Haram und der Terror im Herzen Afrikas. Von Wolfgang Bauer. Aufn. v. Andy Spyra.

Die geraubten Mädchen. Boko Haram und der Terror im Herzen Afrikas.  Von Wolfgang BauerIm April 2014 überfiel ein Kommando der Terrororganisation Boko Haram das Dorf Chibok im Nordosten Nigeris und entführte 276 Schülerinnen aus dem örtlichen Internat. Ein Aufschrei ging um die Welt.

Dann denkt mit dem Herzen. Ein Aufschrei in der Debatte um Flüchtlinge Von Konstantin Wecker

Dann denkt mit dem Herzen.  Ein Aufschrei in der Debatte um Flüchtlinge Von Konstantin WeckerEin Aufschrei in der Debatte um Flüchtlinge. "Ich hab einen Traum: Wir öffnen die Grenzen und lassen alle herein."

Wie nur wenige deutsche Künstler positionierte sich Konstantin Wecker in der Flüchtlingsfrage mit seinem Lied und vielen öffentlichen Statements klar für eine Willkommenskultur. Dafür musste er viel Häme einstecken, er sei "naiv" und ein "Gutmensch". Doch für ihn zählen, am konkreten Einzelschicksal gemessen, nur Mitgefühl und tätige Hilfe. Hinter dem "Zahlenmaterial" sieht Wecker immer den Menschen.

Seine brillanten, für dieses brisante Buch geschriebenen Texte sind auch Zeugnisse eines lebenslangen Widerstands gegen Rechtsradikalismus und Rassismus, berühren Zeitthemen wie Kriegspolitik und ein ungerechtes Weltwirtschaftssystem, in dem der Liedermacher eine wesentliche Ursache für Flucht sieht.

ISBN 978-3-579-08653-8     10,00 €  Portofrei     Bestellen

Seiten