Arbeiterbewegung

Paul Frölich: Im radikalen Lager. Politische Autobiographie 1900 - 1921

Paul Frölich: Im radikalen Lager.  Politische Autobiographie 1900 - 19211938 schrieb Paul Frölich (1884-1953), Mitbegründer der KPD und erster Herausgeber der Werke Rosa Luxemburgs, einen Erfahrungsbericht seines politischen Lebens in der deutschen Arbeiterbewegung. Der Text wurde im Amsterdamer Institut für Sozialgeschichte hinterlegt und sekretiert, um in Deutschland lebende Zeitgenossen nicht zu gefährden. Frölich arbeitete in der SPD, in der Bremer Linken, in der Münchner Räterepublik und 1919-1924 im Vorstand der KPD.

ISBN 978-3-86163-147-7     29,80 €  Portofrei     Bestellen

Eduard Fuchs. Der Man im Schatten. Von Ulrich Weitz

Eduard Fuchs. Der Man im Schatten. Von Ulrich Weitz

Sitten-Fuchs, Sozialist, Konspirateur, Sammler, Mäzen. 1900 organisierte er den Druck von Lenins "Iskra"; zeitgleich entdeckte er Max Slevogt; seine "Sittengeschichte" machte ihn vermögend; mit Karl Liebknecht organisierte er während des Weltkrieges die Betreuung russischer Kriegsgefangener und Emigranten; Rosa Luxemburgs Lebensunterhalt finanzierte er ab 1916 monatlich mit 200 Reichsmark, 1918 verhandelte er in ihrem Auftrag in Moskau mit Lenin;

ISBN 978-3-320-02299-0     39,90 €  Portofrei     Bestellen

Vor dem Ausnahmegericht. Von Friedrich Adler

Vor dem Ausnahmegericht. Von Friedrich Adler

Das Attentat gegen den Ersten Weltkrieg. Eine Dokumentation. Herausgegeben von Maier, Michaela; Spitaler, Georg. Am 21. Oktober 1916 betritt ein junger Mann das Hotel Meissl & Schadn auf der Wiener Kärntnerstraße, geht in den Speisesaal, nimmt ein Mittagessen ein und erschießt den anwesenden österreichischen Ministerpräsidenten Karl Graf Stürgkh. Bei dem Attentäter handelt es sich um den bekannten Sozialdemokraten Friedrich Adler, der mit seiner Tat nicht nur gegen die Gräuel des Ersten Weltkrieges und die Notverordnungen des Ministerpräsidenten protestierte, sondern auch gegen die bellizistische Haltung seiner eigenen Partei.

ISBN 978-3-85371-406-5     17,90 €  Portofrei     Bestellen

Eigen-Sinn. Fabrikalltag, Arbeitererfahrung und Politik vom Kaiserreich bis in den Faschismus. Von Alf Lüdtke

Eigen-Sinn. Fabrikalltag, Arbeitererfahrung und Politik vom Kaiserreich bis in den Faschismus. Von Alf LüdtkeDer Band versammelt grundlegende Texte von Alf Lüdtke, überwiegend aus der Hochzeit der Alltagsgeschichte. Mit dem Fokus auf scheinbar nebensächliche Aspekte des Arbeiteralltags leuchtet er die Frage nach dem Eigen-Sinn der verschiedenen Akteure aus.

ISBN 978-3-89691-975-5      39,90 €  Portofrei       Bestellen

Revolutionäre Strategie in nichtrevolutionären Zeiten von Willi Gerns

An "Gerns/Steigerwald" kommt niemand vorbei, der sich ein wahrhaftiges Bild machen will von der programmatischen Entwicklung der DKP, von ihrer strategischen Orientierung und deren Grundlagen. Im Zentrum dieser Artikelsammlung von Willi Gerns, dessen 85. Geburtstag wir im November feiern, stehen die "Dialektik von Reform und Revolution" und die "Strategie des Kampfes um antimonopolistische Übergänge zum Sozialismus".

 

Der Klassenkampf oder Die Wiederkehr des Verdrängten?. Eine politische und philosophische Geschichte. Von Domenico Losurdo (Erscheint laut Verlag Mai 2016)

Der Klassenkampf oder Die Wiederkehr des Verdrängten?. Eine politische und philosophische Geschichte. Von Domenico LosurdoKlassenkampf ist nicht nur der Konflikt zwischen Lohnarbeit und Kapital. Wenn Marx von Irland spricht, zu seiner Zeit eine Kolonie Großbritanniens, merkt er an, dass hier die »soziale Frage« als »nationale Frage« auftritt. Und nach Engels fällt »die erste Klassenunterdrückung mit der des weiblichen Geschlechts durch das männliche« zusammen. Es geht also um drei große Klassenkämpfe, dazu bestimmt, die Arbeitsteilung sowie die Ausbeutungs- und Unterdrückungsverhältnisse - auf internationaler Ebene, in einem einzelnen Land, innerhalb einer Familie - radikal in Frage zu stellen.

ISBN 978-3-89438-604-7       22,90 €  Portofrei        Bestellen

Jimmie Jiggins von Upton Sinclair

 kostenloser Download : nemesis.marxists.org/sinclair-jimmie-higgins

Rezensionen: Bisher keine Rezensionen im Netz gefunden

Karl-Heinz Schönfelder: Zeitgeschichtliche Hintergründe zu Upton Sinclaire's Jimmie Higgins

Die ungleiche ökonomische Entwicklung in den kapitalistischen Ländern bewirkte, daß um die Jahrhundertwende bestimmte Staaten einen wirtschaftlichen, politischen und militärischen Machtzuwachs erfuhren, während andere die bislang innegehabten Positionen aufgeben mußten und an Bedeutung verloren. Diese Veränderungen im Kräfteverhältnis vertieften bereits bestehende Widersprüche, verschärften die Rivalität zwischen den miteinander konkurrierenden imperialistischen Staaten, intensivierten den Kampf um Einflußsphären, Kolonien, Rohstoffquellen und Absatzmärkte, verstärkten das Verlangen mächtiger nationaler Monopolverbände nach einer territorialen Neuaufteilung der Erde und erhöhten die Gefahr eines weltweiten Krieges. [ s.a. Lenin: Der Imperialismus als höchstes Stadium des Kapitalismus)

Gewalt und Moral. Eine Diskussion der Dialektik der Befreiung. Von Hendrik Wallat

Gewalt und Moral. Eine Diskussion der Dialektik der Befreiung. Von Hendrik WallatZiel des Sammelbandes ist es, Probleme der Befreiung, die in der Arbeiterbewegung in Erscheinung getreten sind, in einen breiteren philosophischen und geschichtlichen Kontext zu stellen.

ISBN 978-3-89771-543-1     18,00 €  Portofrei      Bestellen

Lied der Ströme. Von Joris Ivens

Lied der Ströme. Von Joris IvensErgänzend zur großen Werkausgabe (Filme 1912–1988) erscheint jetzt erstmals ein Film aus Joris Ivens’ DEFA-Zeit (1951–57) auf DVD. Der poetische Dokumentarfilm LIED DER STRÖME (1954) entstand unter Mitwirkung von Künstlern wie Dmitri Schostakowitsch, Bertolt Brecht, Paul Robeson, Vladimir Pozner und Pablo Picasso.

ISBN 978-3-8488-4040-3     14,90 €  Portofrei       Bestellen

In stürmischen Jahren. Texte des türkischen Revolutionärs. Von Ibrahim Kaypakkaya

In stürmischen Jahren. Texte des türkischen Revolutionärs. Von Ibrahim KaypakkayaSommer, Sonne, Strand - billiger Urlaub in einem Land mit "Kopftuchmädchen", wie der rassistische SPD-Politiker Sarrazin zu sagen pflegt, Moscheen und Minaretten. Dass dieses Land, die Türkei, eine Geschichte revolutionärer, sogar kommunistischer Bewegungen hat, passt nicht ins Bild (und gefällt sicherlich auch nicht Sarrazin).

ISBN 978-3-88975-178-2     13,00 €  Portofrei      Bestellen

Seiten