DD

Mein Jahr als Mörder von Friedrich Christian Delius

Mein Jahr als Mörder von Friedrich Christian DeliusEin Roman über deutsche Kriegs- und Nachkriegsgeschichte: ernsthaft, engagiert, bewegend. Am Nikolaustag 1968 hört ein Berliner Student im Radio, dass Hans-Joachim Rehse, Richter an Freislers Volksgerichtshof, freigesprochen wurde. Noch während die Nachrichten laufen, beschließt er ein Zeichen zu setzen: Er wird diesen Mann umbringen. Auch aus persönlichen Gründen, denn Rehse hat den Vater seines besten Freundes zum Tode verurteilt, Georg Groscurth Arzt von Rudolf Heß und zugleich als Widerstandskämpfer aktiv. Die Tatbereitschaft des jungen Mannes wächst, je mehr er sich mit der Familiengeschichte beschäftigt.

ISBN 978-3-499-25995-1         9,99 €  Portofrei        BestellenWarenkorb

Bürgerlich! Ein Familienalbum. Von Henric L. Wuermeling

Bürgerlich! Ein Familienalbum. Von Henric L. WuermelingDie faszinierende Geschichte zweier Familien aus Baden und dem Elsaß über mehrere Generationen hinweg: Von der gemächlichen Postkutschenzeit über die Industrialisierung, den Eisenbahnbau, die Badische Revolution von 1848/49, die Weltwirtschaftskrise bis in die Nazizeit und schließlich und endlich bis zum Untergang der deutschen Armee in Rußland.

ISBN 978-3-86351-079-4      30,00 €  Portofrei      BestellenWarenkorb

Schach-Geschichten, hrsg. v. Ulla Steffan

Schach-Geschichten, hrsg. v. Ulla SteffanSeit Jahrtausenden spielen Menschen rund um die Welt auf dem quadratischen Brett. Von Anfang an galt das Schachspiel als Abbild des Krieges. Gleichzeitig ist es Metapher für Konfliktlösung und das Leben an sich. In zahlreichen Redewendungen lebt es in unserer Sprache: Entscheidungen werden auf dem "Schachbrett der Geschichte" ausgetragen, wir sind Figuren auf dem "Schachbrett des Lebens". Kein Wunder, dass es fester Bestandteil der Weltliteratur geworden ist. Die Anthologie versammelt hintergründige, heitere, dramatische Geschichten vom Spiel der Könige, von seinen Liebhabern wie seinen Meistern, vom Schach als Sinnbild für Leidenschaft, Ehrgeiz, Begegnung und Konfrontation, Liebe und Verrat.

ISBN 978-3-293-00474-0        14,95 €  Portofrei     BestellenWarenkorb

28 Tage lang von David Safier (Erwachsenenausgabe)

28 Tage lang von David SafierWas für ein Mensch willst Du sein? Was für ein Mensch willst Du sein? Die sechzehnjährige Mira schmuggelt Lebensmittel, um im Warschauer Ghetto zu überleben. Als sie erfährt, dass die gesamte Ghettobevölkerung umgebracht werden soll, schließt sich Mira dem Widerstand an. Der kann der übermächtigen SS länger trotzen als vermutet. Viel länger. Ganze 28 Tage. 28 Tage, in denen Mira Momente von Verrat, Leid und Glück erlebt. 28 Tage, in denen sie sich entscheiden muss, wem ihr Herz gehört. 28 Tage, um ein ganzes Leben zu leben. 28 Tage, um eine Legende zu werden.

ISBN 978-3-463-40640-4      16,95 €  Portofrei      BestellenWarenkorb

Zur Ausgabe für Jugendliche >>

The Act of Killing, 1 DVD von Joshua Oppenheimer

The Act of Killing, 1 DVD von Joshua OppenheimerÜber eine Millionen Menschen, vermeintliche Kommunisten, wurden 1965 nach dem Militärputsch unter General Suharto in Indonesien ermordet. Die Täter sind bis heute überzeugt, alles richtig gemacht zu haben und wurden strafrechtlich nie verfolgt. Sie haben ihre beruflichen Machtpositionen behalten und werden von einem Teil der Bevölkerung als Helden gefeiert. In dem Film kommen die Mörder zu Wort, die stolz und bereitwillig jedes Detail ihrer Verbrechen verraten und die Mordszenen nachstellen.

EAN 4020628893453      12,99 €  Portofrei        BestellenWarenkorb

Frau mit Waffe. Zwei Geschichten aus terroristischen Zeiten. Von Ulrike Edschmid

Frau mit Waffe. Zwei Geschichten aus terroristischen Zeiten. Von Ulrike Edschmid"Sie dachten an Freiheit und gerieten in äußerste Unfreiheit." Die Rede ist von Astrid Proll, die sich 1968 mit Andreas Baader und Gudrun Ensslin zusammenschließt und für die das Leben in der Illegalität zunächst ein befreiender Ausbruch war. Und von Katharina de Fries, die 1968 in Berlin die Kinderläden mitbegründet, Hörspiele und Kinderbücher schreibt und 1980, 46 Jahre alt und Mutter von fünf Kindern, beim Überfall auf einen Geldboten verhaftet wird. Jenseits der deutschen Grenzen beginnen beide ein neues Leben. Ulrike Edschmid hat die weithin unbekannten Lebensgeschichten zweier Frauen geschrieben, die in der Öffentlichkeit mit dem Begriff "Terroristin" gebrandmarkt wurden.

ISBN 978-3-518-46541-7     8,00 €  Portofrei     BestellenWarenkorb

Verdammter Süden. Das andere Amerika. Hrsg v. Carmen Pinilla und Frank Wegner

Verdammter Süden. Das andere Amerika. Hrsg v. Carmen Pinilla und Frank WegnerEin Grenzzaun in der nordmexikanischen Wüste, ein hinfälliger Schuppen in den unwirtlichen Weiten Patagoniens, dazwischen erstreckt sich das andere Amerika, das schon lange nicht mehr das ist, wofür wir es halten. Dieses Amerika ist heute widersprüchlicher, rätselhafter, brutaler, schöner, bizarrer, mit einem Wort: spannender denn je. Und eine ganze Generation von Autoren ist dabei, diesen Kontinent neu zu entdecken, kreuz und quer zu vermessen und zu kartographieren und zwar in Form von crónicas , literarischen Reportagen. Verdammter Süden ist eine kleine Wunderkammer solcher Reportagen, es sind die preisgekrönten Geschichten namhafter Autorinnen und Autoren.

ISBN 978-3-518-07120-5       20,00 €  Portofrei       BestellenWarenkorb

Unter der Wasserlinie von Ross Raisin

Unter der Wasserlinie von Ross RaisinEin berührender, aufrüttelnder Roman in der Tradition von Alan Sillitoe, Upton Sinclair und John Steinbeck. Mick Little ist jahrelang Werftarbeiter in Glasgow, doch als man ihn wegrationalisiert, muss er andere Wege finden, um seine Familie zu ernähren. Als auch noch seine Frau Cathy nach langer Krankheit stirbt, zieht es ihm den Boden unter den Füßen weg. Von Trauer und Scham überwältigt und ohne seinen Söhnen Bescheid zu sagen, verlässt er das gemeinsame Haus und Glasgow, um in London neu anzufangen. Er findet einen Job in der Küche eines Flughafenhotels, wo er in Zwölf-Stunden-Schichten arbeitet und schließlich entlassen wird, als er zusammen mit anderen Angestellten einen Streik organisieren will.

ISBN 978-3-89667-477-7      19,99 €  Portofrei        BestellenWarenkorb

Der Erste Weltkrieg: Die Schlacht an der Somme. In französischer und deutscher Sprache. Von Joe Sacco

Der Erste Weltkrieg: Die Schlacht an der Somme. In französischer und deutscher Sprache. Von Joe SaccoDie Schlacht an der Somme - Der erste Tag: In einem 7m langen Panoramabild Stunde nach Stunde aufgezeichnet! Der 1. Juli 1916 markiert den ersten Tag der Schlacht an der Somme, die als verlustreichste Schlacht des Ersten Weltkriegs in die Geschichte einging - allein am ersten Kampftag fielen etwa 20 000 Soldaten. Joe Sacco vermittelt uns in seinem sieben Meter langen Panoramabild einen Eindruck der blutigen Ereignisse, begleitet von einem Text des amerikanischen Historiker Adam Hochschild, der uns den Ablauf dieses schrecklichen Tages chronologisch schildert.

ISBN 978-3-03731-122-6        35,00 €  Portofrei       BestellenWarenkorb

Metro 2033 / Metro 2034. Zwei Romane in einem Band. Von Dmitry Glukhovsky

Metro 2033 / Metro 2034. Zwei Romane in einem Band. Von Dmitry GlukhovskyEs ist das Jahr 2033. Ein verheerender Krieg hat weite Teile der Erde vernichtet und jegliches Leben unmöglich gemacht. Doch es gibt Überlebende: In den U-Bahn-Schächten der Moskauer Metro haben die Menschen eine bizarre Zivilisation entwickelt. Eine Zivilisation, die in großer Gefahr schwebt ... Die beiden faszinierenden Bestseller aus Russland in einem einmaligen Sammelband mit den Metro-Romanen hat Dmitry Glukhovsky die erfolgreichste SF-Reihe der letzten Jahre geschrieben.

ISBN 978-3-453-31593-8       9,99 €  Portofrei      BestellenWarenkorb

Seiten