Wirtschaft

Illusion 4.0. Deutschlands naiver Traum von der smarten Fabrik. Von Andreas Syska und Philippe Liévre

Industrie 4.0 - die Idee der webbasiert vernetzten Fabrik - ist mehr als fünf Jahre alt. Dies ist der Anlass für die Treiber von Industrie 4.0, sich einmal mehr gegenseitig auf die Schultern zu klopfen. Völlig zu Unrecht, denn die Industrie muss auf verlorene Jahre zurückblicken. Dabei ist nicht die technische Umsetzung der Vernetzung das Problem, sondern der Mangel an Mut und Phantasie unserer Industrie. Einst gestartet als Initiative für den produzierenden Mittelstand wird Industrie 4.0 derzeit vornehmlich von Fabrikausrüstern und der Forschung getrieben. Kein Wunder, denn sie profitieren hiervon als erste. Sie beglückwünschen sich gegenseitig für technische Lösungen, die aber oftmals gar nicht so innovativ sind, wie behauptet.

ISBN 978-3-940775-18-4     29,95 €  Portofrei     Bestellen

FED - Die Bank Amerikas Der wahnwitzige Kampf um die Gründung der Federal Reserve. Von Roger Lowenstein

Amerikas Geschichte als Weltfinanzmacht begann einen Tag vor Weihnachten. Am 23. Dezember 1913 unterzeichnete Präsident Woodrow Wilson den Federal Reserve Act. Es ist die Geburtsstunde der Federal Reserve, der amerikanischen Zentralbank, der Fed. Was 1910 mit acht Männern als getarnte Entenjagd im Ferienhaus des Senators Nelson W. Aldrich auf der entlegenen Jekyll Island begann, ist heute eine der mächtigsten Institutionen der Welt. Die Gründung der ersten amerikanischen Zentralbank ist bis heute eine packende Geschichte voller Intrigen, politischem Machtkalkül und Verschwörungstheorien.

ISBN 978-3-89879-975-1     26,99 €  Portofrei     Bestellen

Handel ist Krieg von Yash Tandon

Handel ist Krieg von Yash TandonNur eine neue Wirtschaftsordnung kann die Flüchtlingsströme stoppen. Immer größere Flüchtlingswellen erreichen Europa. Die Menschen fliehen vor Armut, Krieg und Krankheit in ihren südlichen Heimatländern. Was die meisten Leser nicht wissen: Für diese Zustände ist der Westen mitverantwortlich. Denn, so der Wirtschaftsexperte Yash Tandon: WTO, Weltbank und andere Organisationen der Industrieländer führen im Namen des Freihandels einen regelrechten Krieg gegen Schwellen- und Entwicklungsländer.

ISBN 978-3-86995-087-7     22,00 €  Portofrei     Bestellen

Reichtum ohne Gier. Von Sahra Wagenknecht

Reichtum ohne Gier. Von Sahra WagenknechtWie wir uns vor dem Kapitalismus retten. Das neue Buch von Sahra Wagenknecht. "Es ist Zeit, sich vom Kapitalismus abzuwenden", sagt Sahra Wagenknecht. Denn der Kapitalismus ist längst nicht mehr so innovativ, wie er sich gibt. Bei der Lösung der großen Zukunftsfragen - von einer klimaverträglichen Energiewende bis zu nachhaltiger Kreislaufproduktion - kommen wir seit Jahrzehnten kaum voran. Für die Mehrheit wird das Leben nicht besser, sondern härter.

ISBN 978-3-593-50516-9     19,95 €  Portofrei     Bestellen

Es ist Zeit für eine kreative, innovative Wirtschaft mit kleinteiligen Strukturen, mehr Wettbewerb und funktionierenden Märkten, statt eines Wirtschaftsfeudalismus, in dem Leistung immer weniger zählt, Herkunft und Erbe dagegen immer wichtiger werden.

Die Abschaffung des Bargelds und die Folgen. Der Weg in die totale Kontrolle. Von Norbert Häring

Die Abschaffung des Bargelds und die Folgen. Der Weg in die totale Kontrolle. Von Norbert HäringStehen Sie gern nackt vor Ihrem Bankberater? Das tun Sie künftig aber, weil er jede einzelne Zahlung von Ihnen kennt. Er weiß deshalb auch, was Sie mit wem letztes Wochenende gemacht haben. Das Finanzamt ebenfalls.

ISBN 978-3-86995-088-4      18,00 €  Portofrei       Bestellen

LPG. Zwangskollektivierung oder Zukunftsmodell? Von Bernd Büttner, Hans Müller und Ernst Junghanns

LPG. Zwangskollektivierung oder Zukunftsmodell? Von Bernd Büttner, Hans Müller und Ernst JunghannsUm 1960 waren fast alle landwirtschaftlichen Betriebe in der DDR in einer Genossenschaft aufgegangen. Heute sprechen die einen vom "sozialistischen Frühling", die anderen von "Zwangskollektivierung". Doch wie war es wirklich?

ISBN 978-3-95841-024-4      9,99 €  Portofrei       Bestellen

Geld. Eine philosophische Orientierung. Von Cord Friebe

Geld. Eine philosophische Orientierung. Von Cord FriebeWas ist Geld? Hat Geld einen Wert an sich - oder hat es nur symbolischen Wert? Messen wir mit Geld nur den Wert von Waren und Dienstleistungen? Geld ist auf jeden Fall zu wichtig, um es allein Wirtschaftswissenschaftlern zu überlassen.

ISBN 978-3-15-011046-1      14,95 €  Portofrei       Bestellen

Kritik der Grünen Ökonomie. Von Thomas Fatheuer, Lili Fuhr und Barbara Unmüßig

Kritik der Grünen Ökonomie. Von Thomas Fatheuer, Lili Fuhr und Barbara UnmüßigDie ökonomischen und ökologischen Grundlagen eines allgemeinen Wohlstands sind in Gefahr, die Kluft zwischen Arm und Reich wird immer größer. Das Konzept der "Grünen Ökonomie" will als neues Leitbild Lösungen anbieten.

ISBN 978-3-86581-748-8      14,95 €  Portofrei        Bestellen

Thüringens Weg in die Soziale Marktwirtschaft. Privatisierung - Sanierung - Aufbau. Eine Bilanz nach 25 Jahren. Von Franz Schuster

Thüringens Weg in die Soziale Marktwirtschaft. Privatisierung - Sanierung - Aufbau. Eine Bilanz nach 25 Jahren. Von Franz Schuster25 Jahre nach der Wiederherstellung der Deutschen Einheit wird es Zeit für eine Bilanz. Der Fokus dieser Studie, die auf der Expertise von Akteuren beruht, liegt auf der wirtschaftlichen Entwicklung des Freistaates Thüringen und der dort vollbrachten Aufbauleistung.

ISBN 978-3-412-22499-8       19,90 €  Portofrei        Bestellen

Mitten in der großen Krise, Ein 'New Deal' für Europa. Von Schulmeister, Stephan

Mitten in der großen Krise, Ein 'New Deal' für Europa. Von Schulmeister, Stephan Vortrag im Wiener Rathaus am 22. April 2010. Mit der "großen Krise" hat der Übergang von einer finanz- zu einer realkapitalistischen Wirtschaftsordnung begonnen, wie Stephan Schulmeister, einer der profiliertesten österreichischen Wirtschaftsforscher, beschreibt.

ISBN 978-3-85452-586-8       9,90 €  Portofrei        Bestellen

Seiten