Aghet

Der Völkermord an den Armeniern war einer der ersten systematischen Genozide des 20. Jahrhunderts. Er geschah während des Ersten Weltkrieges unter Verantwortung der jungtürkischen, vom Komitee für Einheit und Fortschritt gebildeten Regierung des Osmanischen Reichs. [...] →Wikipedia

Siehe auch: 

Die Armenierfrage in der Türkei. Von Sibylle Thelen

Die Armenierfrage in der Türkei. Von Sibylle ThelenDie offizielle Geschichtsschreibung der Türkischen Republik kennt keinen Völkermord an den Armeniern. Die »Umsiedlungen« gelten als unschöne, aber unabwendbare Folge des Ersten Weltkrieges. Die Entdeckung der Erinnerung hat jetzt Bewegung in die öffentliche Diskussion gebracht: Die Generation der Enkel beginnt, von den Großeltern zu erzählen.

ISBN 978-3-8031-2629-0    9,90 €  Portofrei    Bestellen

Tod in der Wüste. Der Völkermord an den Armeniern. Von Rolf Hosfeld

Tod in der Wüste- Der Völkermord an den Armeniern. Von Rolf HosfeldAghet - Katastrophe - so nennen die Armenier jene grauenvollen Ereignisse, die im Frühjahr 1915 begannen. Sie sind als der erste Genozid des 20. Jahrhunderts in die Geschichte eingegangen.

ISBN 978-3-406-67451-8     24,95 €  Portofrei     Bestellen

Wege ohne Heimkehr. Die Armenier, der Erste Weltkrieg und die Folgen. Hrsg. v. Corry Guttstadt

Wege ohne Heimkehr. Die Armenier, der Erste Weltkrieg und die Folgen. Hrsg. v. Corry GuttstadtDieses Buch will in Form einer historisch-literarischen Anthologie ein Zeichen gegen das Vergessen setzen und an den Massenmord erinnern, aber auch das Leben der Armenier vor und nach dem Ersten Weltkrieg darstellen.

ISBN 978-3-86241-440-6    19,80 €  Portofrei     Bestellen