Ästhetik des Widerstands. Von Peter Weiss

Ästhetik des Widerstands. Von Peter WeissDer Roman Die Ästhetik des Widerstands ist zu einem Kultbuch geworden. Was erzählt der Roman? Er berichtet von jungen Arbeitern, die 1937 in Berlin ihren Standort umreißen.

ISBN 978-3-518-45688-0     22,00 €  Portofrei      Bestellen

Über die Tschechoslowakei gelangt der Erzähler nach Spanien und nimmt teil am Bürgerkrieg. Der zweite Teil schildert die Vielschichtigkeit der Erlebnisse im Stockholmer Exil.Der Autor verfolgt die Wege der Personen: Endstation für viele sind die Hinrichtungsstätten des "Dritten Reichs". Dennoch bleibt der Widerstand ihr Vermächtnis.

"...Untrennbar von der ökonomischen Begünstigung war die Überlegenheit des Wissens. Zum Besitz gehörte der Geiz, und die Bevorteilten versuchten, den Unbemittelten den Weg zur Bildung so lange wie möglich zu verwehren. Ehe wir uns Einblick in die Verhältnisse verschafft und grundlegende Kenntnisse gewonnen hatten, konnten die Privilegien der Herrschenden nicht aufgehoben werden. Immer wieder wurden wir zurückgeworfen, weil unser Vermögen des Denkens, des Kombinierens, und des Folgerns noch nicht genügend entwickelt war. Der Beginn einer Veränderung dieses Zustands lag in der Einsicht, daß sich die Hauptkraft der oberen Klassen gegen unseren Wissensdrang richtete. Seitdem war es das Wichtigste, uns die Schulung zu erobern, eine Fertigkeit auf jedem Gebiet des Forschens, unter der Verwendung aller Mittel, der Verschlagenheit und der Selbstüberwindung. Unser Studieren war von Anfang an Auflehnung. Wir sammelten Material zu unserer Verteidigung und zur Vorbereitung einer Eroberung. Selten zufällig, meist weil wir das Begriffene weiterführten, gelangten wir von einem Objekt zum nächsten, kämpften sowohl gegen die Mattigkeit an und die vertrauten Perspektiven, als auch gegen das ständig geführte Argument, daß wir nach dem Arbeitstag zur Anstrengung des Selbstunterrichts nicht fähig sein könnten..."
(Peter Weiss, Ästhetik des Widerstands, S.53)

iSlaves. Ausbeutung und Widerstand in Chinas Foxconn-Fabriken. Von Pun Ngai

iSlaves. Ausbeutung und Widerstand in Chinas Foxconn-Fabriken. von Pun NgaiDer taiwanesische Konzern Foxconn beschäftigt allein in China mehr als eine Million Menschen. Als weltweit größter Auftragsfertiger für Elektronik produziert Foxconn für Apple und andere Marken.

ISBN 978-3-85476-620-9     19,90 €  Portofrei       Bestellen

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche! von E. Machicado Saravia

Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche! von E. Machicado SaraviaDieses Buch ist eine Reflexion und führt den Leser hinter die Kulissen einer Revolution. Wie antwortete die progressive Jugend Lateinamerikas auf die Ermordung Che Guevaras?

ISBN 978-3-941021-18-1       30,00 €  Portofrei       Bestellen

Die ehrenwerte Gesellschaft von Dominique Manotti und Doa

Ehrenwerte Gesellschaft von Manotti & DoaDominique Manotti und der mysteriöse DOA legen mit "Die ehrenwerte Gesellschaft" einen vierhändig verfassten Roman vor. Fesselnd, präzise und schnörkellos beschreiben sie die Korruptheit, die Intrigen und inzestuösen Machtverflechtungen der herrschenden Klasse.

ISBN 978-3-86241-419-2     14,00 €  Portofrei     Bestellen

2052 - Eine globale Prognose für die nächsten 40 Jahre von Jørgen Randers

Globale Prognose 2052Der Neue Bericht an den Club of Rome. 40 Jahre nach "Die Grenzen des Wachstums". Vor 40 Jahren erschütterte ein Buch den Fortschrittsglauben der Welt: Der Bericht "Die Grenzen des Wachstums" an den Club of Rome. "Die absoluten Wachstumsgrenzen der Erde werden im Laufe der nächsten hundert Jahre erreicht, wenn es der Menschheit nicht gelingt, ihren ökologischen Fußabdruck zu reduzieren", lautete seine zentrale These.

ISBN 978-3-86581-398-5     19,99 €  Portofrei     Bestellen

Mohr im Hemd oder Wie ich auszog, die Welt zu retten. Von Martin Horvath

Martin Horvath: Mohr im HemdVoller Fabulierlust und Tragikomik. Ali hat seine Augen und Ohren überall. Er ist so behauptet er jedenfalls fünfzehn Jahre alt und kommt irgendwo aus dem Westen Afrikas, spricht nach eigenen Angaben vierzig Sprachen und Deutsch am allerbesten und weiß genauestens Bescheid über das Leben und Sterben in den ärmeren Ländern der Welt.

ISBN 978-3-442-74768-9     9,99 €  Portofrei      Bestellen

Taschenbuchausgabe 2014

Falsche Bilder - Echtes Geld von Stefan Koldehoff und Tobias Timm

Falsche Bilder - Echtes Geld von Stefan Koldehoff und Tobias TimmDer Fälschungscoup des Jahrhunderts - und wer alles daran verdiente.Der gewiefte Coup eines Fälschers bringt die Kunstwelt ins Wanken. Neues vom Fälscher: Ein Doku-Krimi voller pikanter Fakten enthüllt jetzt die ganze Wahrheit.

ISBN 978-3-462-04509-3     9,99 €  Portofrei      Bestellen

Taschenbuchausgabe 2013

Seiten