Mittwoch, 15. November 2017, 20.15 Uhr Wie geht es in Cuba weiter? Vortrag und Diskussion mit Volker Hermsdorf

Wie geht es in Cuba weiter?

Sozialismus, Wirtschaftsentwicklung und Trump

Vortrag und Diskussion mit Volker Hermsdorf

Zeit: Mittwoch, 15. November 2017, 20.15 Uhr

Ort: Buchladen Neuer Weg, Sanderstr. 23/25, 97070Würzburg Tel. 0931 / 355910

Volker Hermsdorf ist Lesern der Tageszeitung „junge Welt“ als regelmäßiger Autor und Cuba-Kenner bekannt. Daneben arbeitet er auch noch für einige Zeitschriften und Internetportale und hat mehrere Bücher über Cuba geschrieben.

 

           Volker Hermsdorf mit vier der Cuban Five und Familienangehörigen.                          Zusammen  mit Rene González

Cuba hat seit nunmehr fast 60 Jahren den Umsturz- und Einflussversuchen der benachbarten Supermacht USA widerstanden und eine Gesellschaft entwickelt, die in Sachen Bildung, Gesundheit, sozialer Sicherheit, Frauengleichstellung, Umweltschutz und Außenpolitik sehr viel erreicht hat. Wirtschaftliche Probleme machen das Alltagsleben schwer, der Klimawandel muss bewältigt werden, der Generationenwechsel in Regierung und Partei ist erfolgreich zu gestalten. Und nun ist Trump Präsident der USA. Wie geht Cuba damit um? Wie sehen die Perspektiven aus?

Bücher von Volker Hermsdorf:

Amboss oder Hammer. Gespräche über Kuba. Von Volker Hermsdorf u. Hans ModrowDie Kubanische Revolution. Von Volker HermsdorfHavanna. Kultur-Politik-Wirtschaft. Von Volker HermsdorfKuba - Aufbruch oder Abbruch? Volker Hermsdorf im Gespräch mit Hans Modrow, Fritz Streletz, Klaus Eichner

 

 

 

 

 

 

 

Eine Veranstaltung der Cuba-Solidarität Würzburg e.V. in Zusammenarbeit mit dem Buchladen Neuer Weg
V.i.S.d.P.: Michael Meyer, Rückertstr. 7, 97072 Würzburg

 

 

Erstellt: 16.10.2017 - 18:37  |  Geändert: 16.11.2017 - 08:41