Psychologische Kriegsführung und gesellschaftliche Leugnung Die Legende des 9/11 und die Fiktion der Terrorbedrohung. Von Elias Davidsson

Am Phänomen des modernen Terrorismus ist bemerkenswert, dass manchmal die Realität die Fiktion übertrifft. Dem Autor Elias Davidsson gelang mit Bravour am Beispiel der Attentate vom 11. September 2001 durch einen anderen Blickwinkel, dieses Paradoxon zu vermitteln, wobei der offizielle Blickwinkel weder Anfechtung noch Widerspruch duldet und androht, dies als Wegbereitung einer Verschwörungstheorie zu bezeichnen.

 

ISBN 978-3-88975-252-9     25,00 €  Portofrei     Bestellen

Mehr Infos...

 

Der Tiefe Staat in Aktion Zur Kontinuität des Staatsterrors nach 9/11. Ein Interview mit Elias Davidsson. von Herr M. → Rubikon 27.07.2017

 

 

Erstellt: 24.04.2017 - 10:07  |  Geändert: 12.09.2017 - 12:18

Verlag: